Veränderungen im Vorstand der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe: Jan Kemper wird neuer Finanzchef

02.04.2017 • Jan Kemper übernimmt am 1. Juni 2017 bei der Pro Sieben Sat 1 Media SE die Position als Finanzvorstand. Der 37-Jährige folgt in dieser Funktion auf Gunnar Wiedenfels, der Ende März Pro Sieben Sat 1 verlassen hat und als Chief Financial Officer (CFO) zum Medienkonzern Discovery Communications nach New York gewechselt ist. Wiedenfels, 39, war im Jahr 2009 zur Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe gekommen und hatte dort in der Folge verschiedene Leitungspositionen übernommen. Im April 2015 war er bei dem börsennotierten Medienkonzern, der seinen Sitz in Unterföhring bei München hat, zum Finanzvorstand (Chief Financial Officer) berufen worden. Wiedenfels hat Pro Sieben Sat 1 auf eigenen Wunsch verlassen; seinen Weggang hatte der Konzern bereits im Oktober 2016 angekündigt (vgl. MK-Meldung). Damals war Ralf Peter Gierig, Executive Vice President Group Finance & Investor Relations, zum stellvertretenden CFO von Pro Sieben Sat 1 berufen worden. Seit Anfang April 2017 leitet Gierig bis zum Amtsantritt von Jan Kemper übergangsweise den Finanzbereich.

Jan Kemper, geb. am 14.3.1980 im rheinischen Würselen, ist beim Online-Modehändler Zalando seit Dezember 2010 Senior Vice President Finance. Zuvor arbeitete er ab 2004 als Analyst und später als Investmentbanker für die international tätigen Banken Goldman Sachs, Credit Suisse und Morgan Stanley. Kemper studierte ab dem Jahr 2000 Betriebswirtschaftslehre an der privat finanzierten Wirtschaftshochschule in Vallendar bei Koblenz. Er erwarb zusätzlich einen Masterabschluss im Fach „International Business“ an der KEDGE Business School in Bordeaux. Von 2008 bis 2010 promovierte er, parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit, an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Fach Wirtschaftswissenschaften.

Wieder eine Frau im Vorstand

Im Vorstand der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe hat es bereits vor drei Monaten eine Änderung gegeben. Seit Jahresanfang 2017 gehört Sabine Eckhardt als Chief Commercial Officer (COO) dem Vorstand an. In dieser Position ist die 44-Jährige nun unter anderem für die Bereiche Fernseh- und Online-Werbung, E-Commerce und Data Management verantwortlich. Eckhardt war zuvor Geschäftsführerin von Seven One Media, der Werbevermarktungsgesellschaft von Pro Sieben Sat 1. Auch nach der Übernahme der Vorstandsposition bleibt Eckhardt Geschäftsführerin von Seven One AdFactory (diesen Posten hat sie seit 2009 inne).

Mit Sabine Eckhardt ist im sieben Mitglieder umfassenden Vorstand des Medienkonzerns nun wieder eine Frau vertreten. Von Oktober 2012 bis September 2014 gehörte mit Heidi Stopper zuletzt eine Frau dem obersten Führungsgremium von Pro Sieben Sat 1 an. Stopper war auch die erste Frau, die in den Vorstand des Konzerns einzog. Sie verantwortete damals den Personalbereich. Nach ihrem Ausscheiden war ihre Stelle im Vorstand nicht nachbesetzt worden (vgl. FK-Heft Nr. 39-40/14). Vorstandsvorsitzender der Pro Sieben Sat 1 Media SE ist seit März 2009 Thomas Ebeling. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind neben Sabine Eckhardt und Gunnar Wiedenfels (bis Ende März, anschließend Jan Kemper) noch Jan David Frouman (Fernsehen und Produktionsgeschäft), Conrad Albert (Recht und Regulierungsangelegenheiten), Ralf Schremper (Investments) und Christof Wahl (Digital Entertainment).

Als neues Vorstandsmitglied ist Sabine Eckhardt nun auch zuständig für das Geschäft des Konzerns mit Beteiligungen an jungen Unternehmen aus der Digitalwirtschaft. Diese Venture-Aktivitäten verantwortete bis Dezember 2016 noch Christian Wegner als Vorstand für den Bereich ‘Digital & Adjacent’. Wegner, 42, verließ zum Jahresende 2016 den Konzern vorzeitig – sein Vertrag lief eigentlich noch bis 2018 –, um sich „einer neuen unternehmerischen Herausforderung in der Digitalwirtschaft“ zu stellen, wie es hieß. Für Pro Sieben Sat 1 arbeitete Wegner ab 2004. Anfang Oktober 2011 war der promovierte Betriebswirt Vorstand für den Bereich ‘New Media & Diversification’ geworden, der später in ‘Digital & Adjacent’ erweitert wurde.

Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn

Bei Pro Sieben Sat 1 hat auf der Vorstandsebene neben Sabine Eckhardt auch Christof Wahl bisherige Aufgaben von Christian Wegner übernommen. Wahl trägt nun zusätzlich die Verantwortung für die Bereiche ‘Online Price Comparison’, ‘Online Dating’ und ‘Online Travel’ im Segment ‘Digital Ventures & Commerce’. Der 52-jährige Wahl ist seit Mai 2016 Vorstandsmitglied von Pro Sieben Sat 1. Er leitet seitdem die Digital-Entertainment-Aktivitäten, zu denen unter anderem das Online-Video-Geschäft (Maxdome, Studio 71) sowie die Themen ‘AdVideo-on-Demand, Ad-Tech und Data’ gehören. Zusätzlich ist Wahl für den Bereich ‘Distribution’ zuständig und Chief Operating Officer des Konzerns.

Die Pro Sieben Sat 1 Media SE erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 3,8 Mrd Euro – ein Plus von 17 Prozent im Vergleich zu 2015. Der bereinigte Konzernüberschuss stieg um 10 Prozent auf 513 Mio Euro. Bei Umsatz und Gewinn konnte der Konzern damit neue Rekordwerte vermelden. Nach eigenen Angaben erwirtschaftete Pro Sieben Sat 1 im vorigen Jahr 47 Prozent seines Gesamtumsatzes außerhalb des TV-Werbegeschäfts. Bis 2018 soll dieser Anteil auf über 50 Prozent steigen. Bei dem Konzern, der seit einem Jahr an der deutschen Börse im Leitindex DAX gelistet ist, war 2016 der Bereich ‘Digital Ventures & Commerce’ der wichtigste Wachstumstreiber.

02.04.2017 – MK