Thomas Braun // ANGA

05.12.2018 •

05.12.2018 • Thomas Braun, Geschäftsführer der braun teleCom GmbH, wurde im November in Berlin auf der Mitgliederversammlung des Kabelnetzbetreiberverbandes ANGA erneut zum Präsidenten der Organisation gewählt. Er nimmt diese Funktion seit 1997 wahr. Vorher war er ab 1993 ANGA-Vorstandsmitglied. Thomas Braun, Jg. 1952, war nach einer technischen und einer kaufmännischen Ausbildung in mehreren Unternehmen der Kommunikationsbranche auf Geschäftsführungs- oder Vorstandsebene tätig. Die braun teleCom GmbH mit Sitz in Hannover ist ein Ausrüster und Dienstleister in der Breitbandkommunikation. Thomas Braun ist außerdem Gründungsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Netz Marketing GmbH (DNMG) und arbeitet in verschiedenen Gremien, Facharbeits- und politischen Expertenkreisen mit.

Die ANGA-Mitgliederversammlung bestätigte zudem die bisherigen Vizepräsidenten Gerhard Mack (Vodafone), Bernd Thielk (willy.tel) und Theo Weirich (wilhelm.tel) und wählte Andreas Coupette (MMKS), Timm Degenhardt (Pÿur/Tele Columbus), Wolf Osthaus (Unitymedia), Jürgen Sommer (ANTEC Betriebsgesellschaft für Communikationsanlagen), Herbert Strobel (Astro Strobel Kommunikationssysteme) und Stefan Tiemann (RFT Kabel Brandenburg) erneut zu Vorstandsmitgliedern. Erstmalig in den Vorstand gewählt wurde Unitymedia-Geschäftsführer Winfried Rapp. Die Amtszeiten des Präsidenten, der Vizepräsidenten und der Vorstandsmitglieder belaufen sich auf zwei Jahre. Der 1974 als ‘Arbeitsgemeinschaft für Betrieb und Nutzung von Gemeinschaftsantennen- und -verteileranlagen’ (kurz: ANGA) gegründete Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber hat seinen Sitz in Köln und veranstaltet dort jährlich die Anga.com, eine Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit.

05.12.2018 – MK