Wayne Marshall // Chefdirigent
des WDR-Funkhausorchesters

30.12.2016 •

Wayne Marshall, 56-jähriger Pianist, Organist und Komponist, bleibt weitere drei Jahre Chefdirigent des Funkhausorchesters des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Der vom WDR und von Marshall ausgehandelten Vertragsverlängerung, die im August 2020 ausläuft, hat der Verwaltungsrat der öffentlich-rechtlichen Anstalt am 16. Dezember 2016 zugestimmt. Der am 13. Januar 1961 in Oldham bei Manchester geborene Wayne Marshall dirigiert das WDR-Funkhausorchester seit August 2014. „Unter Marshalls Leitung baute das WDR-Funkhausorchester sein Spektrum in den verschiedensten Musikrichtungen aus“, schrieb der WDR in seiner Pressemitteilung zur Vertragsverlängerung und nannte als Beispiele unter anderem die Computerspielemusik, die Operette, dramatische Filmmusiken und die Musik amerikanischer Komponisten, insbesondere die von George Gershwin und Leonard Bernstein. In Europa hat Marshall zahlreiche renommierte Orchester dirigiert, darunter die Wiener Philharmoniker, das Gewandhausorchester Leipzig, das Schwedische Radiosinfonieorchester und das BBC Symphony Orchestra. Das Funkhausorchester des WDR ist hervorgegangen aus dem ehemaligen Rundfunkorchester. Die Umbenennung fand zeitgleich mit Marshalls Übernahme des Dirigentenpostens Anfang August 2014 statt.

30.12.2016 – MK

Print-Ausgabe 20-21/2019

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren