Harald Brandes, Jörn Dulige // HR 

19.02.2019 •

Harald Brandes, 68, Vorsitzender des Rundfunkrats beim Hessischen Rundfunk (HR) in Frankfurt, wurde von dem Gremium in der Sitzung am 1. Februar für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Brandes, geb. am 14.10.1950, ist seit 2013 Mitglied und seit 2017 Vorsitzender des Rundfunkrats. In dem Gremium vertritt er die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern. Brandes, ausgebildeter Diplom-Ökonom, begann 1980 als Grundsatzreferent der Handwerkskammer Wiesbaden, wurde 1984 deren Geschäftsführer und 1990 stellvertretender Hauptgeschäftsführer. Von 1997 bis 2016 war er Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden. Von 1997 bis 2016 führte Brandes zugleich die Geschäfte der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern.

Zum Stellvertreter von Harald Brandes wählte der HR-Rundfunkrat erneut Jörn Dulige, Jg. 1957, Vertreter der evangelischen Kirchen in Hessen. Dulige ist seit Juni 1993 Beauftragter der evangelischen Kirchen am Sitz der hessischen Landesregierung in Wiesbaden. Er ist seit 1999 Mitglied des Rundfunkrats und war von 2009 bis Anfang Februar 2017 Vorsitzender des Gremiums. In der Rundfunkratssitzung am 3. Februar 2017 war Dulige mit dem stellvertretenden Vorsitz betraut und Brandes zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

In seiner ersten Sitzung des Jahres 2019 wählte der HR-Rundfunkrat außerdem die Vorsitzenden, Stellvertreter und Mitglieder des Programmausschusses Fernsehen, des Programmausschusses Hörfunk, des Beschwerdeausschusses und des Telemedienausschusses. Vorsitzender des Programmausschusses Fernsehen bleibt Rolf Müller (Vertreter des Landessportbundes Hessen). Zu seiner Stellvertreterin wurde Hildegard Klär (Vertreterin der Europa-Union Hessen) gewählt. Vorsitzender des Hörfunkprogrammausschusses bleibt Daniel Neumann (Vertreter des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden in Hessen). Als seine Stellvertreterin wiedergewählt wurde Ursula Jungherr (Vertreterin des Landesmusikrats). Der Beschwerdeausschuss wird zukünftig von Katharina Seewald (Vertreterin des hessischen Volkshochschulverbandes) geleitet; Stellvertreterin bleibt Sigrid Isser (Vertreterin des Landesfrauenrats). Vorsitzender des Telemedienausschusses ist weiterhin Joachim Valentin (Vertreter der katholischen Kirche). Als stellvertretende Vorsitzende des Telemedienausschusses bestätigte der Rundfunkrat Kira Kastell (Vertreterin der Hochschulen des Landes Hessen).

19.02.2019 – MK