Martin Wagner // BR

05.01.2019 •

Martin Wagner, Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR) in München, wurde vom Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders am 6. Dezember 2018 in seinem Amt bestätigt. Wagners neuer Vertrag beginnt am 1. Mai 2019 und endet am 30. Juni 2020. Nach Vertragsablauf wird Wagner, Jg. 1954, in den Ruhestand treten. Martin Wagner ist seit dem 1. Mai 2014 Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks. Er begann beim BR 1979 im Regionalstudio Mainfranken in Würzburg als Redakteur, zuvor hatte er für Printmedien gearbeitet. Im Jahr 1989 wurde Wagner, der inzwischen im Zeitfunk des BR in München tätig war, Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Tel Aviv. Danach leitete er das BR-Hörfunk-Gruppenstudio in Washington. 2006 wurde Wagner stellvertretender Leiter der Abteilung ‘Nachrichten und Verkehr’ im BR-Hörfunk, ehe er 2008 die Leitung der Redaktion ‘Politik, Studios Berlin und Ausland’ übernahm. Von August 2009 bis Ende April 2014 war Martin Wagner Leiter des BR-Studios Franken in Nürnberg.

05.01.2019 – MK