Sat 1 mit zweiter Staffel der Comedy‑Reihe „Pastewka“

18.08.2006 •

18.08.2006 • Der private Fernsehsender Sat 1 strahlt ab dem 8. September 2006 die zweite Staffel seiner Comedy-Reihe „Pastewka“ aus. Die halbstündigen Folgen der zweiten Staffel werden künftig am Freitag um 21.15 Uhr zu sehen sein. Insgesamt wird es neun neue Episoden geben. Seit dem 13. August wiederholt Sat 1 die erste Staffel. Zu sehen ist sie derzeit sonntags ab 19.15 Uhr – immer zwei Folgen nacheinander. Auf diesem Sendeplatz lief bei Sat 1 zuletzt die am 16. Juli gestartete 13-teilige Serie „Unter den Linden – Das Haus Gravenhorst“. Nachdem diese Serie die Quotenvorgaben nicht erzielen konnte, verlegte Sat 1 die weitere Ausstrahlung von „Unter den Linden“ auf den Sonntagnachmittag (um 15.00 Uhr).

Die neuen Folgen von „Pastewka“ wird sich auch die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) genau ansehen. Episoden der ersten Staffel, deren Ausstrahlung Sat 1 Anfang September 2005 gestartet hatte, waren wegen des Verdachts auf Schleichwerbung für die Fast-Food-Kette „Burger King“ und die Deutsche Post/Postbank von der LMK näher geprüft worden (vgl. FK-Meldung). So gab es in der ersten „Pastewka“-Folge etwa Szenen, die an einem Drive-in-Schalter von „Burger King“ gedreht worden waren. In der zweiten Episode spielten mehrere Szenen in einer Filiale der Deutschen Post/Postbank. Letztlich hat die Medienanstalt aber keine Beanstandung ausgesprochen. Man habe der Auffassung der Produzenten und von Sat 1 zunächst zugestimmt, dass die Comedy-Reihe davon lebe, dass Humor in der Alltagswelt dargestellt werde, erklärte LMK-Sprecher Joachim Kind am 14. August gegenüber der FK. Das Format funktioniere dabei nur, wenn es auch an Originalschauplätzen gedreht werde. Allerdings habe die LMK die Produzenten und den Sender aufgefordert, die Einbeziehung von Firmenmarken in der zweiten Staffel zurückzufahren, sagte Kind. 

• Text aus Heft Nr. 33-34/2006 der Funkkorrespondenz (heute: Medienkorrespondenz)

18.08.2006 – vn/FK

` `