Stefan Piendl // SWR

09.12.2015 •

Stefan Piendl, 50, wird beim Südwestrundfunk (SWR) ab 2016 die Aufgabe übernehmen, die Kommunikation und das Marketing der SWR-Aktivitäten im Bereich klassische Musik zu verantworten. Dazu wird dann auch die Funktion des Pressesprechers für diesen Bereich gehören, in dem 2016 die von dem öffentlich-rechtlichen Sender betriebenen Orchester und Ensembles sowie die Schwetzinger SWR Festspiele und die Donaueschinger Musiktage zusammengefasst werden. Hinzu kommen noch das Streaming-Angebot SWR Classic Webconcert und das neue Online-Portal SWRclassic.de. All diese Aktivitäten des Senders werden dann unter der neuen Dachmarke ‘SWR Classic’ firmieren. Wann genau diese Dachmarke eingeführt wird, steht noch nicht fest; spätestens soll dies laut Angaben der Rundfunkanstalt im September 2016 geschehen.

Zu diesem Zeitpunkt werden die bisherigen beiden Orchester des Senders, das Sinfonieorchester Stuttgart und das Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg, zum neuen SWR-Symphonieorchester zusammengelegt. Die Fusion war im Juli 2014 nach einem jahrelangen Entscheidungsprozess endgültig beschlossen worden. Der SWR begründete die Zusammenlegung der Klangkörper mit dem Zwang, seine Kosten zu senken. Die beiden Orchester und deren Freundeskreise wie auch Orchester-, Musik- und Kulturverbände erhoben massive Kritik an dem Beschluss und dem vom Sender dabei angewandten Entscheidungsverfahren (vgl. FK-Hefte Nr. 19/12, 42/12 und 32/14).

Da noch unklar ist, wann genau die neue Dachmarke SWR Classic offiziell eingeführt wird, steht auch noch nicht fest, wann Stefan Piendl seine neue Aufgabe vollständig übernehmen wird. Dem Sender zufolge ist er nun aber bereits mit vorbereitenden Maßnahmen betraut worden. Stefan Piendl, geb. am 21.6.1965, arbeitet seit 1991 in der Musikbranche. Er war unter anderen in leitenden Positionen für Sony Classical, EMI Classics und BMG Classics tätig. In seiner Zeit bei EMI realisierte er beispielsweise die „Celibidache Edition“. Im Jahr 2007 gründete Piendl die Firma Arion Arts Music Consultants GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Seitdem ist er deren geschäftsführender Gesellschafter. SWR-Angaben zufolge hat Piendl in den vergangenen Jahren unter anderem für den Bayerischen Rundfunk (BR) als Berater und externer Label-Manager bei der Etablierung des sendereigenen CD-Labels ‘BR Klassik’ eine maßgebliche Rolle gespielt. Stefan Piendl ist außerdem Vorsitzender des Beirats des Bundesjugendorchesters und im Präsidium der Kurt-Weill-Gesellschaft aktiv.

09.12.2015 – MK