Elke Lüdecke // Mitteldeutscher Rundfunk 

25.07.2015 •

Elke Lüdecke, 55, wurde vom Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) erneut für fünf Jahre als Direktorin des MDR-Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt in Magdeburg bestätigt. Ihre neue – und damit insgesamt fünfte – Amtszeit beginnt am 1. Januar 2016. Das teilte der MDR am 29. Juni mit. Elke Lüdecke, geb. am 30.12.1959 im Vogtland, war nach Volontariat und Studium (Journalistik in Leipzig) von 1983 bis 1990 im Bezirksstudio Magdeburg des damaligen DDR-Rundfunks tätig. Bei dem nach der Wende neu gegründeten Radio Sachsen-Anhalt arbeitete sie ab Juli 1990 als stellvertretende Leiterin des Magdeburger Landesstudios. Nach Gründung des MDR im Jahr 1992 wurde Lüdecke Hörfunkleiterin in dessen Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Am 1. Januar 1996 übernahm die Diplom-Journalistin dann die Leitung des Funkhauses, nachdem sie zuvor seit 1993 bereits Abwesenheitsstellvertreterin des Landesfunkhausdirektors gewesen war.

25.07.2015 – MK

` `