Christiane Florin, Rüdiger
Achenbach
, Andreas Main //
Deutschlandfunk

10.01.2016 •

Christiane Florin, 47, bis Ende 2015 Redaktionsleiterin der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“, arbeitet seit Anfang Januar 2016 beim Deutschlandfunk (DLF) in Köln. Sie ist dort nun Redakteurin in der Redaktion ‘Religion und Gesellschaft’. Sie folgte dort auf Rüdiger Achenbach, der in den Ruhestand getreten ist. Christiane Florin ist nun neben Andreas Main, dem zweiten Redakteur, zuständig für das werktägliche Magazin „Tag für Tag“ (montags bis freitags, 9.35 bis 10.00 Uhr) und die wöchentliche Sendung „Aus Religion und Gesellschaft“ (mittwochs, 20.10 bis 20.30 Uhr). Die Redaktionsleitung von „Christ & Welt“ hat jetzt Raoul Löbbert übernommen. Löbbert, Jg. 1977, war zuvor ab Oktober 2013 stellvertretender Leiter der Redaktion, die ihren Sitz im Katholischen Medienhaus in Bonn hat. Dort sind auch die Redaktionen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA), von katholisch.de sowie der Fachpublikationen „Filmdienst“ und „Medienkorrespondenz“ untergebracht.

Christiane Florin hat Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Musikwissenschaft in Bonn und Paris studiert. Anschließend arbeitete sie ab 1993 für die Pressestelle der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Parallel dazu promovierte sie an der Universität Bonn. Der Titel ihrer Dissertation lautet: „Philippe Pétain und Pierre Laval. Das Bild zweier Kollaborateure im französischen Gedächtnis. Ein Beitrag zur Vergangenheitsbewältigung in Frankreich von 1945 bis 1995“. Nach ihrer Promotion im Jahr 1996 ging sie dann zur in Bonn angesiedelten Wochenzeitung „Rheinischer Merkur“. Sie arbeitete dort vor allem als Kulturredakteurin und betreute auch die Medienseite des Blattes, bevor sie 2007 beim „Rheinischen Merkur“ Leiterin des Feuilletons wurde.

Nachdem der „Rheinische Merkur“ im November 2010 als eigenständige Publikation eingestellt und anschließend „Christ & Welt“ als Beilage für die Wochenzeitung „Die Zeit“ entwickelt wurde, übernahm Florin die Leitung der „Christ-&-Welt“-Redaktion. Christiane Florin ist außerdem Lehrbeauftragte am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie an der Universität Bonn. Sie hat mehrere Bücher verfasst und herausgegeben, unter anderem „Warum unsere Studenten so angepasst sind“ (2014) und zusammen mit Eberhard Schockenhoff „Gewissen. Eine Gebrauchsanweisung“ (2009).

10.01.2016 – MK

Print-Ausgabe 15/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren