Ludger Vielemeier,
Eckhart Pohl // NDR

09.12.2016 •

09.12.2016 • Ludger Vielemeier, 55, hat am 1. Dezember 2016 im Landesfunkhaus Niedersachsen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) die Leitung des Programmbereichs Hörfunk übernommen. Er verantwortet in dieser Position nun auch das NDR-1-Landesprogramm für Niedersachsen (NDR 1 Niedersachsen). Vielemeier ist in seiner neuen Funktion Nachfolger von Eckhart Pohl, der Ende November im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand trat. Pohl war im Jahr 1997 Hörfunkchef im NDR-Landesfunkhaus Niedersachsen in Hannover geworden.

Ludger Vielemeier, geboren in Borken (Westfalen), studierte Politikwissenschaften, Geschichte, katholische Theologie und Islamwissenschaft an der Universität Münster und promovierte dort im Jahr 1992. Vielemeier begann 1986 als freier Mitarbeiter beim NDR und wurde 1991 festangestellter Redakteur in der Aktuell-Redaktion von NDR 1 Niedersachsen in Hannover. Im Jahr 1996 übernahm er die Leitung dieser Redaktion. Ein Jahr später wechselte Vielemeier dann als Chef vom Dienst (CvD) zum Radioprogramm NDR 2 nach Hamburg. 2001 wurde er Wortchef bei dem damals von NDR und Radio Bremen neu gegründeten Nordwestradio mit Sitz in Bremen. Ab 2007 berichtete Ludger Vielemeier als gemeinsamer Korrespondent der vier NDR-Landesfunkhäuser (Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern) aus Berlin von der Bundespolitik.

09.12.2016 – MK