Constantin Schreiber, Annette Leiterer // NDR

21.04.2017 •

Constantin Schreiber, 37, ist seit dem 22. März 2017 weiterer Moderator des vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) produzierten Medienmagazins „Zapp“, das im Dritten Programm NDR Fernsehen ausgestrahlt wird (mittwochs, 23.20 bis 23.50 Uhr). Neben Schreiber wird die Sendung weiterhin von Anja Reschke präsentiert. Reschke ist seit September 2008 regelmäßige Moderatorin von „Zapp“. Seit Januar 2015 leitet die 44-jährige Journalistin beim Fernsehen des NDR die Abteilung Innenpolitik im Programmbereich Zeitgeschehen. Reschke moderiert außerdem seit Juli 2001 das vom NDR fürs Erste Programm der ARD zugelieferte Politmagazin „Panorama“.

Das Medienmagazin „Zapp“ wurde seit Jahresanfang 2017 im Wesentlichen von Anja Reschke präsentiert. Als Ersatz sprang 2016 und in diesem Jahr gelegentlich Annette Leiterer ein. Von November 2005 bis Ende 2016 war auch noch Inka Schneider „Zapp“-Moderatorin. Annette Leiterer ist seit Februar 2016 Chefin der „Zapp“-Redaktion, in der sie zuvor als Redakteurin arbeitete. Als Redaktionsleiterin von „Zapp“ war sie damals Stefan Essbach nachgefolgt. Constantin Schreiber und Anja Reschke sind nun die beiden regelmäßigen „Zapp“-Moderatoren. Sie präsentieren das Magazin seit dem 22. März nicht mehr aus dem Studio, sondern aus dem Regieraum, wo die Sendung entsteht. „Gerade für ‘Zapp’ wollen wir einen echten Hintergrund – keine Kulisse. Die Zuschauer sollen einen Eindruck davon bekommen, wie wir in der Regie arbeiten“, begründete Annette Leiterer diesen Wechsel. Das Medienmagazin „Zapp“ gibt es seit April 2002 im NDR Fernsehen (vgl. FK-Heft Nr. 15/02), erster Moderator der Sendung war Gerhard Delling.

Constantin Schreiber, geb. am 14.6.1979 in Cuxhaven, war Anfang Januar dieses Jahres von der RTL-Gruppe zur ARD gewechselt. Seitdem präsentiert er im Ersten Programm Ausgaben der „Tagesschau“ am Vormittag und am Wochenende. Zudem ist er Moderator beim Informationsprogramm Tagesschau 24. Von 2012 bis Ende 2016 war Schreiber für die Sender n-tv und RTL tätig. Im vorigen Jahr wurde Schreiber für die Moderation und die Redaktion der auf n-tv ausgestrahlten deutsch-arabischen Sendereihe „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Schreiber begann nach einem Jura-Studium seine berufliche Laufbahn im Jahr 2004 mit einem Volontariat beim Auslandsrundfunk Deutsche Welle (DW). Anschließend arbeitete er ab 2006 als Reporter für die Tageszeitung „Daily Star Lebanon“ in Beirut. 2007 wurde Schreiber, der fließend Arabisch spricht, Dubai-Korrespondent der Deutschen Welle. Ab 2009 arbeitete er dann im Auswärtigen Amt in Berlin als Medienberater für den Nahen Osten. Im Jahr 2011 kehrte Schreiber in den Journalismus zurück. Er übernahm damals die Moderation einer Wissenschaftssendung bei dem ägyptischen Sender ONTV und wurde später Moderator bei n-tv und Berlin-Korrespondent für RTL.

21.04.2017 – MK