Was Alfred Tetzlaff über Journalisten sagte

01.01.2016 •

Am vergangenen Silvestertag gab es im Fernsehen in den Dritten Programmen der ARD, neben „Dinner for One“, rituell natürlich auch wieder die Folge Silvesterpunsch aus der WDR-Serie Ein Herz und eine Seele zu sehen. Und plötzlich fällt einem auf, dass Alfred Tetzlaff (Ekel Alfred) in der aus dem Jahr 1973 stammenden Folge ja en passant auch etwas über Journalisten sagte. Es sei an dieser Stelle notiert:

«Journalist, mein lieber Mann, des is' vielleicht'n Beruf! Das sind doch lauter gescheiterte Existenzen! Wenn eener zu faul is' oder zu dumm, 'n richtigen Beruf zu ergreifen, dann wird er Journalist.»

01.01.2016 – MK

` `