Chefredakteur

30.08.2015 •

«Ich hatte als Chefredakteur über viele Jahre hinweg immer wieder Ferien abgesagt oder unterbrochen. Man kann natürlich jeden Urlaub durcharbeiten, Tag und Nacht. Es gibt diese Testosteronschule im Journalismus, die genau das behauptet. Aber was bringt das? Am Ende bekommt man eine Herzattacke oder wird verrückt.»

Alan Rusbridger, von Januar 1995 bis Mai 2015 Chefredakteur der linksliberalen Londoner Tageszeitung „The Guardian“, in einem Interview mit dem „Spiegel“ (Ausgabe vom 29.8.15)

30.08.2015 – MK