Bei Journalisten nicht so schlimm

09.09.2016 •

«In der Kabine ist es eng. Da kann passieren, dass ich einen Spieler anstecke. Das wäre schlecht. Bei Journalisten ist es nicht so schlimm. Wenn ich da einen anstecke, kommt der nächste.»

Karl-Heinz Wildmoser (1939-2010), Präsident des damaligen Fußball-Bundesligisten TSV 1860 München, in einem Pulk von Journalisten stehend, auf die Frage, warum er nicht in die Kabine gehe (gefunden im 2012 erschienenen Buch „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs: 1111 Kicker-Weisheiten)

09.09.2016 – MK

Print-Ausgabe 6-7/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren