Felicitas Boeselager, Moritz Küpper // Deutschlandradio

25.05.2021 •

Felicitas Boeselager, 32, berichtet seit dem 15. April für die drei Deutschlandradio-Programme Deutschlandfunk (DLF), Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova als Landeskorrespondentin aus Nordrhein-Westfalen. In gleicher Funktion hatte sie seit dem 1. August 2018 im Bundesland Bremen gearbeitet. Vorher war sie als Redakteurin in der Abteilung Hintergrund im Deutschlandfunk und als Volontärin beim Deutschlandradio tätig. Die gebürtige Rheinländerin studierte Geschichte und Literatur, lernte Videojournalismus und arbeitete, bevor sie beim Deutschlandradio begann, unter anderem für den Bayerischen Rundfunk (BR) und den Münchner Aus- und Fortbildungskanal afk tv.

Als Landeskorrespondentin in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf hat Boeselager die Nachfolge von Moritz Küpper angetreten, der nun wieder als Redakteur beim Deutschlandfunk in Köln arbeitet. Küpper, Jg. 1980, studierte Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Kommunikationswissenschaften an den Universitäten München und Washington D.C.; parallel besuchte er die Deutsche Journalistenschule in München. Er promovierte an der Universität Bonn im Fachbereich Politikwissenschaften. Als freier Journalist bzw. als Redakteur arbeitete er unter anderem für das „Handelsblatt“, „Spiegel Online“, die „Frankfurter Rundschau“, die „Süddeutsche Zeitung“ und die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Für das Deutschlandradio war Küpper ab 2009 als Online-Redakteur tätig. Im Jahr 2010 wechselte er als Redakteur und Moderator in die DLF-Sportredaktion (Köln), bevor er ab Februar 2015 NRW-Landeskorrespondent wurde.

25.05.2021 – MK

` `