Bob Mintzer, Vince Mendoza //
WDR Big Band

30.06.2018 • Bob Mintzer und Vince Mendoza wurden vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) für weitere drei Jahre (bis 2021) als Chefdirigenten der WDR Big Band bestätigt. Das gab der öffentlich-rechtliche Sender am 22. Juni bekannt. Die beiden vielfach ausgezeichneten Grammy-Preisträger bilden seit der Spielzeit 2016/17 eine Doppelspitze in der künstlerischen Leitung des Klangkörpers. Bob Mintzer, geboren 1953 in New Rochelle (US-Bundesstaat New York), ist als Saxofonist und Bandleader an zahllosen CD-Aufnahmen beteiligt. Vince Mendoza, geboren 1961 in Norwalk (US-Bundesstaat Connecticut), hat als Bandleader und Arrangeur mit vielen Größen der Jazz- und Popmusik wie Herbie Hancock, Al Jarreau, Björk oder Robbie Williams zusammengearbeitet. Für seine Arbeit mit der WDR Big Band ist Mendoza mehrfach international ausgezeichnet worden, so mit dem Grammy für die CD-Produktion „Some Skunk Funk“ aus dem Jahr 2007.

27.06.2018 – MK

Print-Ausgabe 16/2018

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren