Armin Clauss, Knud Zilian // HR

18.06.2019 •

Armin Clauss, 81 wurde vom Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks (HR) am 14. Juni erneut zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Auch sein Stellvertreter Knud Zilian, Jg. 1957, wurde im Amt bestätigt. Clauss, geb. am 16.3.1938, arbeitete von 1952 bis 1962 bei der Deutschen Bundespost. 1952 schloss er sich der Industrie-Gewerkschaft (IG) Metall an, deren hauptamtlicher Sekretär er von 1963 bis 1972 war. 1959 trat Clauss der SPD Hessen bei und war von 1994 bis 2001 deren stellvertretender Landesvorsitzender. Er gehörte von 1970 bis 2003 dem hessischen Landtag in Wiesbaden an und war von 1976 bis 1987 unter Ministerpräsident Holger Börner (SPD) hessischer Sozialminister. Armin Clauss ist seit 2001 Mitglied im HR-Verwaltungsrat, zudem war er von 1972 bis 1987 und von 1994 bis 2000 Mitglied des Rundfunkrats. Er ist seit Juni 2015 Vorsitzender des Verwaltungsrats. Seit 1999 ist Clauss zudem Vorsitzender jeweils des Aufsichtsrats der HR Werbung GmbH und der HR Media GmbH.

Knud Zilian ist seit 2016 als von den HR-Beschäftigten gewähltes Mitglied im Verwaltungsrat des öffentlich-rechtlichen Senders; seither hat er auch die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden inne. Zilian ist Vorsitzender des Gesamtpersonalrats sowie Mitglied im Örtlichen Personalrat in Frankfurt am Main und seit 1985 journalistisch als freier Mitarbeiter für den HR tätig. Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks besteht aus insgesamt neun Mitgliedern. Sieben Mitglieder werden vom Rundfunkrat, zwei von den HR-Beschäftigten gewählt. Der Verwaltungsrat hat unter anderem die Aufgabe, den vom Intendanten aufgestellten Haushaltsplan, die Jahresrechnung und den Jahresbericht zu prüfen und einen Bericht darüber mit seiner Stellungnahme dem Rundfunkrat vorzulegen. Ferner überwacht der Verwaltungsrat die Geschäftsführung des Hessischen Rundfunks.

18.06.2019 – MK
Armin Clauss (rechts), wiedergewählter Verwaltungsratsvorsitzender des HR, hier mit Harald Brandes, Vorsitzender des HR-Rundfunkrats Foto: HR/Beatrice Henke