Was vom (Fernseh-)Sommer übrig bleibt

16.10.2015 •

Der Sommer ist leider vorbei. Was bleibt? Mit Blick aufs Wetter und aufs Fernsehen zum Beispiel dies: das nach ZDF-Moderatorin Maybrit Illner benannte Hoch von Mitte September. Kollegen des ZDF hatten der Talkmoderatorin zu deren 50. Geburtstag die Benennung des Hochs geschenkt. Die Namen für Hoch- oder auch Tiefdruckgebiete werden in Deutschland vom Meteorologischen Institut der Freien Universität Berlin vergeben. Patenschaften für eine Benennung können über die Webseite der Universität erworben werden. Der Preis für ein Hoch liegt dabei mit 299 Euro natürlich höher als der für ein Tief, das 199 Euro kostet. Mit einem Hoch namens „Maybrit“ im Zentrum dürfte die Wettervorhersage im ZDF (hier ein Screenshot vom 21. September) jedenfalls doppelt so viel Spaß gemacht haben.

16.10.2015 – MK

Sie lebe hoch: Ein meteorologisches Geschenk für ZDF-Talkshow-Moderatorin Maybrit Illner zu ihrem 50.Geburtstag

Foto: Screenshot