65 Jahre Deutsche Welle

06.06.2018 • «Die Deutsche Welle ist als weltweiter Garant für Presse- und Meinungsfreiheit unverzichtbar. Sie hat in den vergangenen 65 Jahren großartige Arbeit geleistet und genießt daher breite Unterstützung durch die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag. Im Koalitionsvertrag haben die Regierungsfraktionen vereinbart, die Deutsche Welle finanziell weiter deutlich zu stärken und das ihr zur Verfügung stehende Budget auf dasjenige europäischer Auslandssender anzuheben. Wir schätzen die große Professionalität und Unabhängigkeit der Deutschen Welle. In Zeiten weltweit zunehmender Einschränkung von Meinungs- und Pressefreiheit ist die Deutsche Welle eine weltweite Stimme des Qualitätsjournalismus. Ihr Angebot ist oftmals für die Menschen vor Ort die einzige Alternative zu gezielter Desinformation und staatlicher Propaganda. Sie ist für die weltweite Vermittlung demokratischer Grundwerte wichtiger denn je.»

Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien, laut einer Mitteilung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung zum 65-jährigen Bestehen der Deutschen Welle (DW). Das 65-jährige Bestehen des deutschen Auslandsrundfunks wurde am 5. Juni im Paul-Löbe-Haus in Berlin mit einem Festakt gefeiert. Zu den mehr als 300 nationalen und internationale Gästen aus Politik, Kultur und Medien zählte dabei auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Deutsche Welle wird aus Steuermitteln finanziert, aus dem Etat der Staatsministerin für Kultur und Medien.

06.06.2018 – MK