3sat schleift den „Kulturpalast“

02.01.2019 •

02.01.2019 • «Am 1. Dezember wurde der letzte „Kulturpalast“ ausgestrahlt. Zur Einstellung der Sendung machte der öffentlich-rechtliche Sender keine Angaben und verwies darauf, dass man „das Profil des prominenten Sendeplatzes am Samstag um 19.20 Uhr schärfen“ wolle. Man darf davon ausgehen, dass die weitere Marginalisierung des Theaters, die allgemein in den Mainstream-Medien zu beobachten ist, beim ZDF gebührenfinanziertes Programm ist. Ein Indiz für diese Ausrichtung ist auch die Streichung der Festivalreportagen „Theater: Ein Fest!“ bei 3sat. Nun gibt es nichts mehr wegzusäbeln – und man könnte von dem eingesparten Geld die ohnehin immer überzogene „Wetten, dass..?“-Sendung ganz offiziell um anderthalb Minuten verlängern. Aber die gibt es ja auch schon nicht mehr.»

Aus einem Kommentar von Thomas Irmer in der Zeitschrift „Theater der Zeit“ (Nr. 1/2019) zum Ende der Sendereihe „Kulturpalast“. Gestartet worden war die Sendereihe im Mai 2011 im damaligen Spartenkanal ZDFkultur. Nach dessen Einstellung war „Kulturpalast“ bei 3sat fortgeführt worden (vgl. diese MK-Meldung), bis die Reihe nun nach ihrer am 1. Dezember 2018 ausgestrahlten letzten Ausgabe eingestellt wurde.

02.01.2019 – MK
Es war einmal der „Kulturpalast“, eine Sendereihe, in der immer wieder auch das Theater vorkam Foto: Screenshot