3sat neu visualisiert

28.02.2019 •

Das Fernsehprogramm 3sat hat seit dem 5. Februar ein neues Logo und ein neues Senderdesign. 3sat wird gemeinsam vom ZDF und der ARD, vom Österreichischen Rundfunk (ORF) und von der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) veranstaltet. Laut 3sat-Mitteilung erklärte Natalie Müller-Elmau, Koordinatorin 3sat beim für das Vierländerprogramm federführenden Sender ZDF, zum neuen Erscheinungsbild: „Wichtig war uns, im Kreis der 3sat-Partner, das Design zu modernisieren, ohne die Identität von 3sat zu verlieren. Der 3sat-Anspruch, inspiriert und informiert die Welt erleben, bleibt bestehen, zeigt sich aber in Zukunft mit mehr Leichtigkeit und Offenheit. Zielsetzung ist die Seriosität der Marke 3sat zu erhalten und gleichzeitig neue Publika anzusprechen.“

Das 3sat-Logo sei der Mittelpunkt des neuen Senderdesigns, hieß es in der Mitteilung weiter: „Die 3 setzt sich nun aus drei Teilen zusammen, die in den On-Air-Elementen spielerisch auseinandergehen und sich immer wieder zu einer Einheit zusammenfügen.“ Beibehalten worden seien der langjährige Senderclaim „Anders fernsehen“ und die Kennfarbe Rot.

„Das neue 3sat-Design ist eine evolutionäre Fortentwicklung. Es soll durch eine intelligente und unverwechselbare Inszenierung den Markenkern von 3sat neu visualisieren“, erläuterte ZDF-Marketing-Chef Thomas Grimm. Mit dem neuen Erscheinungsbild positioniere sich 3sat klar als „das sympathische und zugängliche Kultur- und Wissenschaftsprogramm von Deutschland, Österreich und der Schweiz“. Das Design wurde von der Münchner Agentur BDA Creative GmbH entwickelt. Beim ZDF hat das 3sat-Team im Marketing die Entstehung des Erscheinungsbildes betreut. Das vorherige 3sat-Logo war vom 1. September 2003 bis zum 4. Februar 2019 verwendet worden.

28.02.2019 – MK
Das neue Logo
Das alte Logo

Print-Ausgabe 10/2019

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren