Claudia Loebbecke, Silke Gorißen // WDR

29.03.2021 •

Claudia Loebbecke, Jg. 1964, Professorin für Medien- und Technologie-Management an der Universität Köln, ist neues Mitglied im neunköpfigen WDR-Verwaltungsrat. Sie wurde vom WDR-Rundfunkrat in dessen Sitzung am 23. Februar in den Verwaltungsrat gewählt. Zur Besetzung des Platzes hatte es eine öffentliche Ausschreibung gegeben (vgl. MK-Meldung). Der Rundfunkrat wählt sieben Mitglieder des Verwaltungsrats, zwei weitere werden vom WDR-Personalrat in das Gremium entsandt.

Loebbecke war bisher (ab 2016) stellvertretendes Mitglied des WDR-Rundfunkrats, aus dem sie nach ihrer Wahl in den Verwaltungsrat ausgeschieden ist. Von den Rundfunkratsmitgliedern wurde Loebbecke im ersten Wahlgang mehrheitlich gewählt; sie konnte sich gegen zwei Mitbewerber durchsetzen (ein weiteres Rundfunkratsmitglied und einen Wirtschaftsprüfer). Dem Verwaltungsrat gehört Claudia Loebbecke nun für den Rest der fünfjährigen Amtsperiode an, die im Dezember 2019 begann und somit noch bis Dezember 2024 läuft.

Im WDR-Verwaltungsrat musste ein Platz neu besetzt werden, nachdem die Rechtsanwältin und CDU-Kommunalpolitikerin Silke Gorißen Ende Oktober 2020 aus dem Gremium ausscheiden musste. Gorißen, Jg. 1971, übernahm am 1. November 2020 im Kreis Kleve (Niederrhein) das Amt der Landrätin, in das sie fünf Wochen zuvor gewählt worden war. Laut WDR-Gesetz dürfen unter anderem Wahlbeamte – wozu Bürgermeister und Landräte zählen – nicht dem Verwaltungsrat angehören.

In den Verwaltungsrat wurde nun mit Claudia Loebbecke eine Wissenschaftlerin gewählt und nicht, was eigentlich zu erwarten gewesen wäre, eine Person mit CDU-Parteibuch bzw. aus dem konservativen politischen Lager, um den Absprachen zwischen den Freundeskreisen des Rundfunkrats zu entsprechen, die bei der Neuwahl des WDR-Verwaltungsrats im Oktober 2019 getroffen worden waren. Damals hatte Loebbecke, die parteilos ist, bereits für einen Verwaltungsratssitz kandidiert, war aber nicht zum Zug gekommen (vgl. MK-Artikel). Nun hat es im zweiten Anlauf geklappt.

29.03.2021 – MK

` `