Alexander Matschak, Thomas Kreyes // Koordinationsstelle Presse, Medien und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Mainz

28.04.2020 •

Alexander Matschak, 45, hat beim Bistum Mainz Anfang März die Position des Medien­koordinators im Bischöflichen Ordinariat übernommen. Er trat die Nachfolge an von Thomas Kreyes, der Ende Februar aus dem Dienst bei der Diözese ausgeschieden ist. Kreyes, Jg. 1965, hatte erst Anfang September 2019 die damals neu geschaffene Koordinationsstelle Presse, Medien und Öffentlichkeitsarbeit angetreten (vgl. MK-Meldung). Zuvor war er viele Jahre für die RTL-Gruppe tätig gewesen, zuletzt bis 2019 als RTL-Generalsekretär. Als Medienkoordinator war Kreyes Weihbischof Udo Markus Bentz, dem Generalvikar des Bistums Mainz, zugeordnet. Nach einem halben Jahr hat Kreyes die Diözese nun wieder verlassen.

Als Medienkoordinator des Bistums Mainz sollte Thomas Kreyes, unter anderem eine Medienstrategie für die Diözese erarbeiten. Dazu gehörte auch, ein neues Format für die Bistumspresse als Nachfolge der Kirchenzeitung „Glaube und Leben“ zu konzipieren. Im Mai 2019 hatten die Bistümer Fulda, Limburg und Mainz mitgeteilt, ihre Bistumszeitungen „Bonifatiusbote“, „Der Sonntag“ und „Glaube und Leben“ Ende 2023 einzustellen. Als Hauptgrund für diese Entscheidung wurde auf den kontinuierlichen Rückgang der Auflagen verwiesen, der zu einem immer höheren Zuschussbedarf durch die Bistümer geführt habe. Die drei Zeitungen werden von der ‘Gesellschaft für kirchliche Publizistik Mainz’ herausgegeben, deren Gesellschafter die drei Bistümer und die Verlagsgruppe Rhein-Main (VRM) sind.

Alexander Matschak als neuer Medienkoordinator des Bistums ist ebenfalls Weihbischof Bentz zugeordnet. Matschak soll den „begonnenen Weg“ fortsetzen. Als Medienkoordinator ist er jetzt, wie es zuvor Kreyes ebenfalls gewesen war, Mitglied der Dezernentenkonferenz des Bistums. Matschak, 1974 in Bonn geboren und in Wiesbaden aufgewachsen, studierte Musikwissenschaft, Germanistik sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln und Wien. Nach seinem Studienabschluss im Jahr 2001 absolvierte er ein Volontariat bei der Kirchenzeitung des Erzbistums Paderborn, die der dortige Bonifatius-Verlag herausgibt. Anschließend wurde Matschak Redakteur der Kirchenzeitung. Zum 1. Oktober 2004 war er als Redakteur und stellvertretender Leiter in die Pressestelle des Bistums Mainz gewechselt. Alexander Matschak ist außerdem Autor der Verkündigungssendung „Zuspruch“, die vom Hessischen Rundfunk (HR) in dessen Hörfunkprogramm HR 1 ausgestrahlt wird.

28.04.2020 – MK

Print-Ausgabe 15/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren