Thomas Kleist // SR

16.02.2020 •

Thomas Kleist, seit 2011 Intendant des Saarländischen Rundfunks (SR) und seit 2012 Honorarprofessor an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, ist für seine herausragenden Verdienste um die deutsch-französische Zusammenarbeit zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt worden. Der Ehrenlegionsorden ist die ranghöchste Auszeichnung der Französischen Republik. Kleist, 64, erhielt den Orden „Chevalier de la Légion d’Honneur“ am 10. Januar im Saarbrücker Schloss Halberg, dem Sitz des Saarländischen Rundfunks, von der französischen Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descôtes.

Die Entscheidung darüber, wer mit einem Orden der Ehrenlegion ausgezeichnet wird, kommt nur dem französischen Staatspräsidenten zu, der zugleich Großmeister der Ehrenlegion ist. Thomas Kleist war im August 2019 vom Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Macron, zum Ordensträger ernannt worden. Die Botschafterin Anne-Marie Descôtes würdigte Kleist als überzeugten Europäer und Pazifisten, der sich unermüdlich für die Annäherung zwischen der deutschen und der französischen Bevölkerung einsetze. So sei er Gründer und später auch Direktor des in Saarbrücken ansässigen Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR) gewesen. Außerdem habe er sich als Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales erfolgreich für die Einrichtung zweisprachiger Kindergärten im Saarland stark gemacht.

Seit seinem Amtsantritt als SR-Intendant setze sich Kleist für eine Vertiefung des deutsch-französischen Verhältnisses ein, so die Botschafterin weiter. „In der festen Überzeugung, dass nur die Schaffung von grenzüberschreitenden und interregionalen Kommunikationsräumen eine nachhaltige Zukunft des politischen Europas garantieren kann“, vervielfache Kleist die Projekte mit den Nachbarn, insbesondere mit Frankreich. Descôtes verwies auf deutsch-französische Kooperationsprojekte, die Kleist als SR-Intendant weitergeführt habe, wie den Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis oder den Primeurs-Preis für französische Autoren des zeitgenössischen Dramas. Mit seinen Initiativen und seiner Energie habe der Intendant erreicht, dass „der Saarländische Rundfunk eine beständige Rolle als Brücke zwischen Frankreich und Deutschland“ spiele. Für all sein Engagement und seine enge und aufrichtige Freundschaft zu Frankreich dankte die Botschafterin dem Intendanten im Namen ihres Landes. Thomas Kleist ist auch Vorsitzender des deutsch-französischen Journalistenpreises und Mitglied in den Aufsichtsgremien von Arte (Straßburg).

16.02.2020 – MK

Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin in Deutschland, überreicht SR-Intendant Thomas Kleist den Orden für seine Ernennung zum Ritter der französischen Ehrenlegion

Foto: SR/Pasquale d'Angiolillo


Print-Ausgabe 10/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren