Saskia Winkelmann, Edmund Stössel // Rhein‑Main TV

03.09.2019 •

Saskia Winkelmann, Jg. 1967, ist seit dem 1. September neue Geschäftsführerin des privaten Fernsehsenders Rhein-Main TV. Sie trat die Nachfolge von Edmund Stössel an, der das Unternehmen am 31. August aus familiären Gründen verlassen hat. Saskia Winkelmann ist auch Mitglied im Beirat des Senders, der seinen Sitz 2014 nach Mörfelden-Walldorf verlegte, nachdem er zuvor seit Sendebeginn im Oktober 2003 in Bad Nauheim ansässig war. Rhein-Main TV erhielt seine Sendelizenz im April 2002 von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

Winkelmann studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Soziologie mit dem Schwerpunkt Massenkommunikationsforschung. Nach dem Studium arbeitete sie als freie Journalistin. Außerdem ist sie seit 24 Jahren geschäftsführende Gesellschafterin der von ihr und ihrem Mann gegründeten Agentur PSM&W Kommunikation GmbH in Frankfurt am Main, in deren Geschäftsführung sie weiterhin mitwirken wird. Bei Rhein-Main TV ist es laut Senderangaben ihre vorrangige Aufgabe, die programminhaltlichen und vertrieblichen Strukturen des einzigen privaten Regionalfernsehsenders der Rhein-Main-Region zu optimieren und auszubauen sowie das Profil zu schärfen.

03.09.2019 – MK