Joachim Dirschka, Birgit Diezel,
Karl Gerhold, Jürgen Weißbach // MDR

27.03.2020 •

Joachim Dirschka, 78, übernimmt beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) am 5. April den Vorsitz des Verwaltungsrats. Zum selben Zeitpunkt wird Birgit Diezel, 62, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsgremiums, das insgesamt sieben Mitglieder hat. Der MDR ist die Drei-Länder-Anstalt der ARD für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Joachim Dirschka, Vertreter aus Sachsen im Verwaltungsrat, und Birgit Diezel, Vertreterin aus Thüringen, wurden vom Verwaltungsrat in dessen Sitzung am 2. März in die Vorsitzfunktionen gewählt. Sie lösen Anfang April Karl Gerhold, den derzeitigen Vorsitzenden, und Jürgen Weißbach, den bisherigen Stellvertreter, ab. Gerhold und Weißbach gehören dem Gremium als Vertreter aus Sachsen-Anhalt an.

Der Vorsitz beim MDR-Verwaltungsrat wechselt alle zwei Jahre zwischen den Mitgliedern aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Diesmal geht der Vorsitz von Sachsen-Anhalt auf Sachsen über. Die aktuelle sechsjährige Amtsperiode des MDR-Verwaltungsrats begann am 4. April 2016 und läuft noch bis zum 4. April 2022. Aufgabe des Verwaltungsrats ist es, die Geschäftsführung des MDR unter Leitung von Intendantin Karola Wille zu kontrollieren und den Wirtschaftsplan und den Jahresabschluss des öffentlich-rechtlichen Senders festzustellen.

Joachim Dirschka gehörte für CDU im Jahr 1990 für einige Monate dem sächsischen Landtag in Dresden an. Später wurde er dann Geschäftsführer eines Unternehmens im Bereich Elektroinstandsetzung. Von 1990 bis 2011 war Dirschka außerdem Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig. Mitglied des MDR-Verwaltungsrats wurde Dirschka im Jahr 2016.

Birgit Diezel war von 1994 bis 2019 – mit Unterbrechungen – CDU-Abgeordnete im Thüringer Landtag in Erfurt. Sie war außerdem ab 2004 in Thüringen Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin, später dann Landtagspräsidentin. Bei der Thüringer Landtagswahl im Oktober 2019 verpasste Diezel den Wiedereinzug in das Parlament. Mitglied des MDR-Verwaltungsrats ist Birigt Diezel seit 2016. Sie übernahm damals dann für zwei Jahre auch den Vorsitz des Gremiums, den sie dann am 5. April 2018 an Karl Gerhold übergab.

Karl Gerhold, 69, gehört dem MDR-Verwaltungsrat seit 1998 an. Er war bereits mehrfach für einen Zwei-Jahres-Turnus Vorsitzender des Verwaltungsrats. Gerhold ist Geschäftsführer der im Energiemarkt tätigen Getec-Gruppe, die er im Jahr 1993 in Magdeburg gegründet hat (der Firmensitz ist inzwischen in Hannover). Außerdem ist Gerhold Schatzmeister der CDU Sachsen-Anhalt. Jürgen Weißbach, Gerholds noch amtierender Stellvertreter, ist ebenfalls seit 1998 Mitglied des MDR-Verwaltungsrats. Er war von 1990 bis 2003 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Sachsen-Anhalt. Weißbach, 82, war bereits mehrere Male stellvertretender Vorsitzender des MDR-Verwaltungsrats.

Neben Joachim Dirschka, Birgit Diezel, Karl Gerhold und Jürgen Weißbach gehören dem Verwaltungsrat noch Jutta Emes (aus Thüringen), Christian Schramm und Friedrich Vogelbusch (beide aus Sachsen) an. Jutta Emes ist Professorin für Marketing und Medien an der Bauhaus-Universität Weimar. Christian Schramm (CDU) war von 1990 bis 2015 Oberbürgermeister von Bautzen. Friedrich Vogelbusch ist Partner der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton AG. Für das Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf arbeitet er an dessen Standort in Dresden. Vogelbusch ist zudem Honorarprofessor für soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Dresden.

27.03.2020 – MK

Print-Ausgabe 10/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren