Jana Cebulla, Kathrin Ruther // MDR

01.11.2019 •

Jana Cebulla, Jg. 1977, leitet beim MDR seit dem 1. November die Hauptredaktion ‘Junge Angebote‘, die am MDR-Standort in Halle (Saale) angesiedelt ist. Die Hauptredaktion ist unter anderem zuständig für das Hörfunkprogramm MDR Sputnik und dessen Online- und Social-Media-Angebote sowie für das 2018 gestartete Digitalprogramm MDR Tweens und die MDR-Zulieferungen von Bewegtbildformaten an Funk, das Online-Angebot für 14- bis 29-Jährige, das die ARD gemeinsam mit dem ZDF betreibt. Die Hauptredaktion ‘Junge Angebote‘ ist der ebenfalls in Halle ansässigen MDR-Programmdirektion zugeordnet, die bei der Sendeanstalt für die crossmedial aufgestellten Bereiche ‘Kultur’ und ‘Wissen’ verantwortlich ist und seit April 2019 von Katja Wildermuth geleitet wird. Wildermuth verwies darauf, dass sich Cebulla als interne Kandidatin für die Hauptredaktionsleitung in einem „offenen Bewerbungsverfahren“ habe durchsetzen können. Als neue Hauptredaktionsleiterin folgte Jana Cebulla nun Kathrin Ruther nach.

Ruther, Jg. 1983, hatte den MDR Ende Juni nach zehnjähriger Tätigkeit verlassen und war zum Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) nach Zürich gewechselt. Dort wurde sie im Juli Leiterin des Bereichs ‘Online und Distribution’. Chefin von SRF ist seit März 2019 Nathalie Wappler Hagen. Sie war zuvor ab November 2016 MDR-Programmdirektorin am Standort Halle. Jana Cebulla studierte Germanistik, Komparatistik und Soziologie und absolvierte die Berliner Journalistenschule. Anschließend arbeitete sie als Moderatorin und Redakteurin vor allem für private Radiosender, darunter Energy Berlin, BB Radio und Radio SAW (Sachsen-Anhalt) Von 2008 bis 2009 war sie Chefredakteurin des Berliner Privatradios 94.3 rs2. Im November 2009 wurde Cebulla Moderatorin beim Radioprogramm MDR Jump (für den Sender, der sich an 25- bis 45-Jährige richtet, hatte sie früher schon moderiert). Im Jahr 2011 wurde Cebulla als Redakteurin und Moderatorin von MDR Jump fest angestellt. 2015 übernahm sie die Leitung des Programms MDR Sputnik, dessen Zielgruppe die 14- bis 29-Jährigen sind.

01.11.2019 – MK