Helge Fuhst, Michael Hirz // Phoenix

11.01.2018 • Helge Fuhst, Jg. 1984, ist seit dem 1. Januar 2018 für die ARD-Seite Programmgeschäftsführer beim Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix, den die ARD gemeinsam mit dem ZDF betreibt. Geleitet wird der in Bonn angesiedelte Fernsehsender von zwei Programmgeschäftsführern; einen davon benennt die ARD, den anderen das ZDF. Innerhalb der ARD ist der WDR in Köln federführend zuständig für Phoenix. Für die Seite des ZDF ist seit November 2012 Michaela Kolster, geb. am 26.5.1964, Programmgeschäftsführerin von Phoenix (vgl. FK-Heft Nr. 27-28/12).

Als Phoenix-Programmgeschäftsführer folgte Helge Fuhst auf Michael Hirz, der im Februar 2008 vom WDR zu Phoenix gewechselt war und nun in den Ruhestand gegangen ist. Hirz, geb. am 4.3.1952 in Neukirchen-Vluyn, arbeitete ab 1981 für den WDR und die ARD. Zuvor war er als Redakteur beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ tätig, bei dem er auch volontiert hatte. Helge Fuhst war seit Mitte Februar 2016 Leiter des Bereichs Zentrale Aufgaben und Programm-Management (ZAP) bei Phoenix. Er war in dieser Funktion auch einer der beiden stellvertretenden Programmgeschäftsführer von Phoenix. Fuhst studierte Politikwissenschaft und Geschichte an der Leibniz-Universität seiner Geburtsstadt Hannover und an der American University in Washington, D.C.; er promovierte über die erste Amtszeit von US-Präsident Barack Obama.

In den Jahren 2008 und 2009 arbeitete Fuhst als Producer im ARD-Studio Washington, von 2010 bis 2012 volontierte er beim NDR. Dort arbeitete er zunächst als Fernsehautor im Landesfunkhaus Hannover, später als Moderationsredakteur bei den ARD-„Tagesthemen“ in Hamburg. Ab 2013 war Fuhst persönlicher Referent von WDR-Intendant Tom Buhrow und von 2015 bis Februar 2016 zusätzlich stellvertretender Leiter der WDR-Intendanz. Seit Oktober 2017 moderiert Helge Fuhst bei Phoenix im wöchentlichen Wechsel mit Michaela Kolster die politische Diskussionssendung „Unter den Linden“ mit Gästen aus der Bundes- und Landespolitik.

Dass Helge Fuhst als Nachfolger von Michael Hirz ab Januar 2018 neuer Phoenix-Geschäftsführer wird, hatten die ARD-Intendanten auf Vorschlag von WDR-Intendant Tom Buhrow bereits Mitte Juni vorigen Jahres beschlossen. Anschließend hatte der Verwaltungsrat des WDR dem Beschluss zugestimmt. Der Dokumentations- und Ereigniskanal Phoenix ist seit dem 7. April 1997 auf Sendung.

11.01.2018 – MK