Hannah Basten, Wolfgang Utz // SWR 

31.10.2020 •

Hannah Basten, 41, ist seit dem 1. Oktober neue Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) und damit bei dem öffentlich-rechtlichen Sender Leiterin der Abteilung ‘Unternehmenspresse’, zu der auch die interne Kommunikation gehört. Zuvor leitete Basten die SWR-Abteilung ‘Beitragsservice’. Nach dem Jura-Studium in Passau und Heidelberg und dem zweiten juristischen Staatsexamen in Stuttgart war Hannah Basten als Trainee zum SWR gekommen und arbeitete bei dem öffentlich-rechtlichen Sender in verschiedenen redaktionellen Bereichen, in der Verwaltungsdirektion, dem Justitiariat und der Intendanz.

In ihrer neuen Funktion als Unternehmenssprecherin ist Basten Nachfolgerin von Wolfgang Utz, der nun in den Ruhestand ging. Utz war ab August 2011 zunächst kommissarischer Leiter der SWR-Pressestelle und dann ab Herbst 2013 Unternehmenssprecher des Senders (vgl. FK-Meldung). Er hatte nach einem Studium der Politikwissenschaft und Germanistik seine berufliche Laufbahn mit einem journalistischen Volontariat bei der Tageszeitung „Südkurier“ (Konstanz) begonnen und war anschließend für die Medienseite des Blattes verantwortlich. 1992 war Utz in die Pressestelle des damaligen Südwestfunks (SWF) Baden-Baden gewechselt, einem der beiden Vorgängersender des SWR, der – mit Hauptsitz in Stuttgart – 1998 aus der Fusion von Südwestfunk und Süddeutschem Rundfunk (SDR) entstanden war.

31.10.2020 – MK

Print-Ausgabe 24/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren
` `