Geir Lysne // NDR Big Band

02.11.2020 •

Geir Lysne, 55, Chefdirigent der Big Band des Norddeutschen Rundfunks (NDR), wird das Jazz-Ensemble nach Ablauf seines jetzigen Vertrags im Jahr 2021 weitere zwei Jahre, bis zum Sommer 2023, dirigieren. Die entsprechende Vereinbarung mit dem Dirigenten unterzeichneten NDR-Intendant Joachim Knuth und Hörfunkdirektorin Katja Marx, wie der Sender am 16. Oktober bekannt gab. Geir Lysne, geboren am 9. Oktober 1965 in Trondheim (Norwegen), studierte von 1988 bis 1993 Saxophon und Komposition an der Norwegischen Musikakademie. Seit 2009 hat er dort eine Professur für Komposition und Arrangement inne.

Als Dirigent und Arrangeur arbeitete Lysne mit 25 Ensembles, darunter die bedeutendsten Big Bands Europas, aber auch klassische Formationen wie ‘Die 12 Cellisten’ der Berliner Philharmoniker oder das Vokalensemble des Dänischen Rundfunks (DR Vokalensemblet). Regelmäßig arbeitet er auch mit dem Norwegian Wind Ensemble zusammen. Im Jahr 1999 gründete er eine eigene Big Band, das Geir Lysne Listening Ensemble. Für die NDR Big Band komponierte er wegweisende Projekte wie „Watt About“, „Polar Soundscapes“, „About Penderecki“, „Big Baroque“ und ein Raumkonzert für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Aufgabe des Chefdirigenten bei der Big Band des NDR übernahm Lysne im September 2016 (vgl. MK-Meldung).

02.11.2020 – MK

Print-Ausgabe 24/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren
` `