Elmar Hügler // Radio Bremen

08.12.2021 •

Der Fernsehjournalist und Dokumentarfilmer Elmar Hügler ist am 28. November im Alter von 88 Jahren in Bremen gestorben, wie Radio Bremen am 7. Dezember mitteilte. Hügler verantwortete zahlreiche preisgekrönte Dokumentarfilme, unter anderem auch die Radio-Bremen-Dokumentationsreihen „Unter Deutschen Dächern“ und „Kinder der Welt“. Zuletzt leitete er die Fernsehabteilung 'Kultur und Gesellschaft' bei Radio Bremen.

Jan Weyrauch, Programmdirektor von Radio Bremen, würdigte den Verstorbenen: „Elmar Hügler kam zu Radio Bremen, als er sich längst einen Namen als Dokumentarfilmer gemacht hatte. In Bremen hat er weiter entsprechend seinem Ideal eines gesellschaftskritischen Dokumentarismus Dokumentarfilme gestaltet und die nachkommende Generation animiert, die Grenzen des Genres auszuloten. Er war eine der herausragenden Persönlichkeiten des Fernsehdokumentarfilms und Radio Bremens. Dafür wird er uns im Gedächtnis bleiben.“

Elmar Hügler wurde am 3. April 1933 in Laupheim (Württemberg) geboren. Er wuchs in Stuttgart und Ravensburg auf, wo er 1952 sein Abitur machte. Danach studierte er in München und Tübingen Literatur- und Theaterwissenschaften und Philosophie. Nach einem Versuch als Lehrer an einem humanistischen Gymnasium arbeitete er freiberuflich als Autor für Zeitungen und Hörfunk. Sein besonderes Talent für dokumentarische Fernseharbeiten zeigte sich schnell: Unter anderem prägte er von den sechziger bis Mitte der siebziger Jahre beim damaligen Süddeutschen Rundfunk (SDR) die „Stuttgarter Schule“ mit. Seine Dokumentarfilme setzen sich kritisch mit der Gesellschaft auseinander, beschritten ästhetisch neue Wege und wurden vielfach ausgezeichnet.

Im Jahr 1974 kam Hügler zu Radio Bremen und wurde Leiter für den Bereich 'Feature und Magazinbeiträge'. Er entwickelte zusammen mit dem damaligen Bremer Fernsehdirektor Dieter Ertel die Dokumentationsreihe „Unter Deutschen Dächern“, die im Ersten Programm der ARD ausgestrahlt wurde, und betreute sie von 1979 bis Ende der neunziger Jahre. In dieser Zeit wurden zahlreiche Folgen der renommierten Reihe mit Grimme-Preisen ausgezeichnet. Zum 1. April 1998 ging Hügler als Leiter der Radio-Bremen-Abteilung 'Fernseh-Kultur und Gesellschaft' in den Ruhestand. Im März 1998 war er für sein Lebenswerk mit der Besonderen Ehrung des Adolf-Grimme-Preises ausgezeichnet worden.

08.12.2021

Elmar Hügler (1933-2021)

Foto: Radio Bremen


` `