Dirk Klee, Jens Küffner, Harald Gehrung //
Radio Schleswig‑Holstein

15.01.2018 • Dirk Klee, 39, übernimmt Ende Januar 2018 die Programmverantwortung beim Privatsender Radio Schleswig-Holstein (RSH). Der gebürtige Saarländer Klee arbeitete zuletzt zehn Jahre lang als Programmchef bei Antenne Vorarlberg im österreichischen Schwarzach bei Bregenz. Seine Radiolaufbahn begann Klee in Deutschland. Er war beim Südwestrundfunk (SWR), bei der Ostseewelle (Rostock) und bei Radio Ton (Heilbronn) tätig. Bei RSH tritt er die Nachfolge an von Jens Küffner, 41, der Anfang 2018 als Programmchef zum niedersächsischen Radiosender FFN wechselt. Küffner, geb. am 28.7.1976, war seit drei Jahren Programmdirektor bei RSH und zuvor vier Jahre Programmchef und Geschäftsführer bei Radio Nora (Kiel).

Radio Schleswig-Holstein gehört zur Hörfunk-Holding Regiocast. An Radio Nora, das zum 1. Mai 2016 eingestellt worden war, waren neben Regiocast mehrere norddeutsche Privatradios beteiligt. Bei FFN übernimmt Jens Küffner die Position von Ina Tenz, die den Sender, bei dem sie ab 2004 als Programmchefin tätig war, schon Ende 2016 verlassen hatte. Seit dem Ausscheiden von Tenz betreut FFN-Geschäftsführer Harald Gehrung, 51, den Programmbereich kommissarisch. Tenz, geb. am 14.6.1971, ist seit Januar dieses Jahres bei Antenne Bayern (Sitz: Ismaning bei München), wo sie seither als Programmdirektorin und Leiterin des neu geschaffenen Bereichs ‘Content’ tätig ist (vgl. diese MK-Meldung).

15.01.2018 – MK

Print-Ausgabe 3-4/2018

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren