Armin Clauss, Kristin Gesang, Günay Defterli, Karin Alles, Knud Zilian // HR

17.07.2021 •

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks (HR) hat in seiner Sitzung am 11. Juni Armin Clauss erneut in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Stellvertretende Vorsitzende des Gremiums wurde Kristin Gesang, wie der HR mitteilte. Kristin Gesang wurde ebenso wie Günay Defterli von den Beschäftigten als deren Vertretung neu in den Verwaltungsrat gewählt, in dem Defterli nun stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses wurde. Gesang und Defterli folgten im Verwaltungsrat auf Karin Alles und Knud Zilian.

Armin Clauss, 83, ist seit 2015 Vorsitzender des Verwaltungsrats. Er leitete von 1972 bis 1976 den Landesbezirk Hessen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Von 1970 bis 2003 gehörte er dem hessischen Landtag in Wiesbaden an und war zweimal Vorsitzender der SPD-Fraktion. Von 1976 bis 1987 war er hessischer Sozialminister. Ehrenamtlich war er außerdem fast zwölf Jahre lang Mitglied der evangelischen hessen-nassauischen Kirchensynode. Von 1993 bis 2011 leitete er die Mitgliederversammlung der Diakonie in Hessen und Nassau.

Kristin Gesang, 47, ist Moderatorin der regionalen Nachrichtensendung „Hessenschau“ im Dritten Programm HR Fernsehen. Die Journalistin ist seit 2015 Mitglied und seit 2021 stellvertretende Vorsitzende des Personalrats des Hessischen Rundfunks. Günay Defterli, 52, ist Jurist und arbeitet in der HR-Abteilung ‘Dokumentation und Archive’. Er ist seit 2008 Mitglied des HR-Gesamtpersonalrats und seit 2016 stellvertretender Vorsitzender des örtlichen Personalrats Frankfurt. Seit 2018 ist er auch Vorsitzender des Verdi-Senderverbands im HR.

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks besteht aus neun Mitgliedern. Sieben Mitglieder werden vom Rundfunkrat, zwei von den Beschäftigten des HR gewählt. Zu den Aufgaben dieses Gremiums gehört unter anderem die Überprüfung der vom Intendanten aufgestellten Haushaltspläne und Jahresrechnungen.

17.07.2021 – MK

` `