Annette Bittmann, Michael Spading // RBB

30.09.2018 • Annette Bittmann, 51, wird am 1. Januar 2019 die Leitung der Hauptabteilung ‘Mediensysteme und IT’ beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) übernehmen. Leiter des im Mai dieses Jahres neu geschaffenen Bereichs war bis vor kurzem Michael Spading, der Mitte Juli 2018 in den Ruhestand getreten ist. In der rund 160 Mitarbeiter starken Einheit hat der RBB alle IT-basierten Betriebs- und Serviceaufgaben des Senders gebündelt. Annette Bittmann kommt vom Hessischen Rundfunk (HR) in Frankfurt, wo sie als Abteilungsleiterin für IT-Infrastruktur und Studiosysteme verantwortlich war.

Christoph Augenstein, seit Anfang September Direktor ‘Produktion und Betrieb’ beim RBB (vgl. hierzu diese MK-Meldung), äußerte anlässlich der Berufung von Annette Bittmann zur Nachfolgerin von Michael Spading: „Die neue Hauptabteilung Mediensysteme und IT verantwortet die Planung, den Betrieb und den Service unserer gesamten Broadcast- und IT-Infrastruktur. Angesichts der IT-Durchdringung sämtlicher Prozesse in Programm, Produktion und Verwaltung gilt es, eine ganzheitliche und zukunftsfähige Technikstrategie zu entwickeln.“ Annette Bittmann stammt aus Rheinland-Pfalz. Sie studierte in Krefeld Nachrichtentechnik, kam 1997 als Ton- und Bildingenieurin zur ARD und arbeitete fünf Jahre lang als Senior Technician bei der europäischen Rundfunkunion EBU in Genf. Im Jahr 2008 übernahm sie die Teamleitung der Abteilung ‘IT-Systemservice Hörfunk’ beim Hessischen Rundfunk. Im Jahr 2014 wurde sie dann Abteilungsleiterin für IT-Infrastruktur und Studiosysteme.

30.09.2018 – MK