Anne Moosmayer, Sylvia Storz // SWR

19.08.2019 •

Anne Moosmayer, 52, ist beim Südwestrundfunk (SWR) seit dem 1. August neue Leiterin der in Baden-Baden ansässigen Hauptabteilung ‘Service und Familie’. Sie löste in dieser Funktion Sylvia Storz ab, die in den Ruhestand trat. Moosmayer, geb. am 1. September 1966 in Reutlingen, studierte von 1987 bis 1992 Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie Politikwissenschaft und Rhetorik an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Bereits als Studentin arbeitete sie beim damaligen Süddeutschen Rundfunk (SDR) in der Rundfunkwerbung wie auch im Vorabend- und Familienprogramm. Der SWR ging 1998 aus der Fusion von SDR (Stuttgart) und Südwestfunk (Baden-Baden) hervor.

Von 1992 bis 1994 war Moosmayer bei der Produktionsfirma Bavaria als Redakteurin bzw. Chefin vom Dienst der Fernsehsendereihe „Disney Club“ im Einsatz. Daran anschließend baute sie unter anderem das Kinder- und Jugendprogramm beim SDR mit auf. Im Jahr 2000 wurde Moosmayer als Redakteurin bei der damaligen SWR-Hauptabteilung ‘Unterhaltung/Journalistische Unterhaltung’ beim Südwestrundfunk fest angestellt. Sie betreute zahlreiche Sendungen und TV-Projekte der Unterhaltungsabteilung und im Entwicklungslabor für junge Formate, insbesondere für das Dritte Fernsehprogramm des SWR. Dazu zählten Talkformate wie „Der Samstagabend“, Quizsendungen, das VIP-Magazin „Sky Lights“ (mit Sky du Mont) sowie zahlreiche Live-Sendungen und Dokumentationen. Ab dem Jahr 2016 war sie Redaktionsleiterin des Verbrauchermagazins „Kaffee oder Tee“, das im Dritten Programm SWR Fernsehen ausgestrahlt wird.

19.08.2019 – MK