Anne Moosmayer, Barbara Breidenbach // SWR

09.04.2021 •

Anne Moosmayer, 54, ist beim Südwestrundfunk (SWR) seit dem 1. April 2021 Leiterin der Hauptabteilung ‘Unterhaltung und Service’, die am SWR-Standort in Baden-Baden neu geschaffen wurde. Diese Hauptabteilung ist jetzt zuständig für Unterhaltungs- und Service-Sendungen, die im Dritten Programm SWR Fernsehen ausgestrahlt werden, wie etwa die Rateshow „Sag die Wahrheit“ und die Talksendung „Nachtcafé“, und für entsprechende Sendungen, die der SWR für das Erste Programm der ARD zuliefert, darunter die Shows „Verstehen Sie Spaß?“ und „ARD-Buffet“. In der Hauptabteilung ‘Unterhaltung und Service’ wird mit ‘Factual Entertainment & Comedy’ ein neuer Bereich geschaffen; dadurch sollen beide Genres, unterstützt von der SWR-Programmentwicklung, gestärkt werden. Der SWR hat seinen Hauptsitz in Stuttgart.

Bisher gab es für die vom SWR produzierten Unterhaltungsformate eine eigene Hauptabteilung in Baden-Baden, die von Barbara Breidenbach (ab 2013) geleitet wurde. Breidenbach hat Ende März den SWR, wie es hieß, aus privaten Gründen verlassen. Anne Moosmayer leitete bisher ab August 2019 die ebenfalls in Baden-Baden angesiedelte SWR-Hauptabteilung ‘Service und Familie’. Im Zuge der Organisationsveränderung, die bereits im November 2020 beschlossen worden war, wurde der Bereich ‘Familie’ der bereits bestehenden Hauptabteilung ‘Fiktion’ zugeordnet, die nun Hauptabteilung ‘Fiktion und Familie’ heißt.

Chefin dieser Hauptabteilung (Sitz ebenfalls in Baden-Baden) ist weiterhin Barbara Biermann, 56. Sie hatte Anfang Dezember 2017 die Leitung der damaligen Hauptabteilung ‘Film und Doku’ übernommen. Für den Dokumentarbereich gibt es beim SWR jetzt eine eigene Hauptabteilung. Die Leitung der gleichfalls in Baden-Baden ansässigen Hauptabteilung ‘Dokumentation’ übernimmt am 1. Mai Eric Friedler (vgl. MK-Meldung). Friedler ist bisher noch beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) Chef der Abteilung ‘Dokumentarfilm, Doku-Drama & Sonderprojekte’.

Anne Moosmayer, geb. am 1.9.1966 in Reutlingen, studierte von 1987 bis 1992 in Tübingen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie Politikwissenschaft und Rhetorik. Während ihres Studiums arbeitete sie beim damaligen Süddeutschen Rundfunk (SDR) in der Rundfunkwerbung wie auch für das Vorabend- und Familienprogramm. Der SWR ging 1998 aus der Fusion von SDR (Stuttgart) und Südwestfunk (Baden-Baden) hervor.

Von 1992 bis 1994 war Moosmayer bei der Produktionsfirma Bavaria Redakteurin bzw. Chefin vom Dienst bei der ARD-Fernsehsendereihe „Disney Club“, die von 1991 bis 1995 ausgestrahlt und vom SDR in Auftrag gegeben wurde. Anschließend baute Moosmayer unter anderem das Kinder- und Jugendprogramm beim SDR mit auf. Im Jahr 2000 wurde sie dann beim inzwischen entstandenen SWR Redakteurin in der damaligen Hauptabteilung ‘Unterhaltung/Journalistische Unterhaltung’. Sie betreute zahlreiche Sendungen und TV-Projekte der SWR-Unterhaltungsabteilung und im Entwicklungslabor für junge Formate. 2016 wurde Moosmayer Redaktionsleiterin des im SWR Fernsehen ausgestrahlten Verbrauchermagazins „Kaffee oder Tee“. Am 1. August 2019 wurde sie dann neue Leiterin der SWR-Hauptabteilung ‘Service und Familie’.

Barbara Breidenbach, 52, studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin. Anschießend absolvierte sie ein Master-Studium in den USA und arbeitete danach als Producerin und Redaktionsleiterin in den Bereichen Talk, Magazin, Reportage, Gerichtsformat und Show für verschiedene Produktionsfirmen, darunter Ufa Entertainment, Filmpool Entertainment und Probono Fernsehproduktion. Von 2010 bis 2011 war sie in Athen als Head of Factual Entertainment für den griechischen Sender Alpha TV tätig, der damals mehrheitlich der internationalen RTL Group gehörte. Anschließend war sie als freie Producerin und Beraterin tätig, bevor sie 2013 beim SWR Unterhaltungschefin wurde.

09.04.2021 – MK

Print-Ausgabe 14-15/2021

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren
` `