Marc Freyberger, Adrian Fikentscher,
Michael Amsinck // SportA GmbH 

14.04.2018 • Marc Freyberger, 47, ist seit Anfang April neuer Geschäftsführer der Rechteagentur SportA GmbH in München. Er wurde von der Gesellschafterversammlung berufen. Bei der Sportrechteagentur von ARD und ZDF bildet Freyberger gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Michael Amsinck, 63, die neue Doppelspitze. Freyberger, geb. am 9.7.1970, ist Nachfolger von Adrian Fikentscher, 50, der sich auf eigenen Wunsch künftig auf seine Aufgaben im Bayerischen Rundfunk (BR) als Leiter der neugeschaffenen Abteilung ‘Rechtemanagement und -strategie’ konzentrieren wird.

Adrian Fikentscher, geb. am 3.5.1967, führte seit 2009 die Geschäfte der 1995 gegründeten SportA gemeinsam mit Michael Amsinck, geb. am 15.3.1955, der beim ZDF den Sportrechteeinkauf verantwortet und bereits von 1996 bis Ende 2003 Geschäftsführer der SportA GmbH war. Während seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von SportA war der promovierte Jurist Fikentscher, der früher bei der europäischen Rundfunkunion EBU im Bereich ‘Legal and Public Affairs’ arbeitete, im BR-Justiziariat gleichzeitig für Sportrechtefragen zuständig.

Marc Freyberger ist bereits seit 2007 beim Unternehmen SportA tätig und war in seiner bisherigen Rolle als Senior Director federführend zuständig für den Erwerb von Übertragungsrechten an diversen Sport-Großveranstaltungen (etwa Fußball-Weltmeisterschaften, Olympische Spiele, DFB-Pokal) und er verantwortete zudem die Vertriebsaktivitäten der SportA GmbH. Freyberger begann seine berufliche Laufbahn in der ehemaligen Kirch-Gruppe bei Taurus Sport und war später bei Kirch Sport tätig, ehe er 2003 zur Sportrechte-Agentur Infront Sports & Media in die Schweiz wechselte.

14.04.2018 – MK

Print-Ausgabe 16/2018

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren