Viele Programme für viele Zielgruppen

24.10.2021 •

«Die immer größere Ausdifferenzierung der Gesellschaft bedeutet: Wir brauchen nicht mehr ein Programm für möglichst viele, sondern viele Programme für viele ausdifferenzierte Zielgruppen. Die Interessen der einzelnen, teilweise immer spezieller werdenden Gruppen, fordern natürlich auch uns heraus. Es geht im Kern darum, dass wir unsere vorhandene inhaltliche Kernkompetenz nutzen und möglichst breit anbieten, also weiterhin starke Videos und Audios produzieren, nur eben für unterschiedliche Gruppen und unterschiedliche Nutzungswege.»

Katja Wildermuth, Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), anlässlich der bevorstehenden 35. Münchner Medientage (25. bis 29.10.2021) in einem vom BR am 23. Oktober verbreiteten Statement zur Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der heutigen Medienwelt

24.10.2021 – MK

Print-Ausgabe 23-24/2021

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren
` `