Steinmeier und Rezo, Journalisten und ihre Meinung

08.12.2019 •

Klaus Raab am 6. Dezember 2019 in der Online-Medienkolumne „Das Altpapier“:

«Meinungsäußerung des Tages: Der Bundespräsident ist unter die Foristen gegangen. Unter der neuen Kolumne des Kollegen Rezo bei „Zeit Online“ (Titel: „Was soll ich in einer Partei?“) kommentiert Frank-Walter Steinmeier ausführlich, warum er anderer Meinung ist: „Hallo Rezo, wichtiges Thema, spannender Artikel“, und krck – ist das Eis auch schon gebrochen.

Meinungsäußerung des Tages, zweiter Platz: „Wenn ich König für einen Tag wäre, würde ich Journalisten verbieten, auf Twitter aktiv zu sein“, sagt Jim VandeHei, der Mitgründer der jungen US-News-Site „Axios“ im „Handelsblatt“-Interview, denn Twitter verführe Journalisten dazu, „ständig ihre Meinung zu sagen“. Sie sollten sich stattdessen „wieder mehr auf Fakten und ihre Recherchen konzentrieren“.»

08.12.2019 – MK

Print-Ausgabe 10/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren