ORF: Nachrichten aus isolierten Arealen

27.03.2020 •

«Der ORF hat eine drastische Lösung gewählt und seine Mitarbeiter in isolierte Bereiche des Senders gebracht. Um in der Coronavirus-Krise weiter Nachrichten für den österreichischen Sender produzieren zu können, ziehen Armin Wolf und Moderationskollegen sowie zahlreiche Mitarbeiter in isolierte Areale an Senderstandorten ein. 180 Mitarbeiter sollen sich nach vorheriger medizinischer Untersuchung rund um die Uhr in den Isolationsbereichen aufhalten, dort übernachten und verpflegt werden.»

Aus einem Artikel im „Tagesspiegel“ (Ausgabe vom 26.3.2020) zum Thema, wie Sender derzeit versuchen, die Arbeit ihrer Nachrichtenredaktionen zu sichern. (Armin Wolf ist Moderator der Nachrichtensendung „ZiB 2“, die im Programm ORF 2 und auch bei 3sat ausgestrahlt wird.)

27.03.2020 – MK

` `