In der Natur des Journalismus

Jörg Thomann: Ich war überrascht zu lesen, dass Sie nach dem sagenumwobenen Auftritt von Simon & Garfunkel 1981 im New Yorker Central Park vor einer halben Million Zuschauer nicht rundherum glücklich waren: Sie selbst hätten sich eine 3+ gegeben. 

Art Garfunkel: (Lacht) Es ist so lustig, mein Leben erzählt zu bekommen. Da ist etwas Falsches im Journalismus. Es ist nicht Ihr Fehler, es liegt in der Natur Ihres Berufes. Sie picken sich Dinge heraus, die Sie gelesen haben, und geben ihnen eine dritte Dimension als Tatsachen. Sie werden zu meinem Profil: Das ist, was ich bin. Sie nehmen skurrile Details, die ich irgendwann einmal irgendwo erwähnt habe, und der Schreiber des Textes mochte es, und es wird immer und immer wiederholt…

Aus einem am 23.September 2018 in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ erschienenen Interview von Jörg Thomann mit dem US-amerikanischen Sänger Art Garfunkel, 76.

23.09.2018 – MK

Print-Ausgabe 25-26/2018

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren