Eine Serie, die es so im deutschen Fernsehen nicht wieder geben wird

30.03.2020 •

«Medienwissenschaftlerin Klaudia Wick hat in der Deutschen Kinemathek im November die neue „Sammlung Lindenstraße“ eröffnet. Dafür wurden 373 Folgen der Serie dauerhaft in den Bestand des Museums aufgenommen. Alle, die nach dem Ende Wehmut verspüren, haben dort einen Ort für ihre Trauer – aber auch für ihre Erinnerung an eine besondere Serie, die es so im deutschen Fernsehen nicht wieder geben wird.»

Michael Ridder in „epd medien“ (Nr. 13/2020) zum Abschied von der „Lindenstraße“, die von der ARD aus dem Programm verbannt wurde. Die letzte Folge der im Dezember 1985 gestarteten Serie wurde am 29. März 2020 ausgestrahlt.

30.03.2020 – MK

Print-Ausgabe 15/2020

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren