Eine „Panorama“-Sendung ohne einen Beitrag von Stefan Aust

07.10.2021 •

«Ich hatte mich inzwischen bei der „Panorama“-Redaktion als freier Mitarbeiter gut eingerichtet. Jede Sendung ohne einen Beitrag von mir, so hatte ich mir geschworen, ist eine verlorene Sendung. Nebenbei machte ich auch noch Filme für die Kulturredaktion des NDR. Wenn ich Geld brauchte, legte ich ein Brikett mehr ein und machte ein zusätzliches Stück. So verdiente ich allein im Jahr 1971 immerhin über 70.000 Mark, was damals sehr viel Geld war.»

Der Journalist und Buchautor Stefan Aust, 75, in seiner jüngst erschienenen Autobiografie „Zeitreise“ (Piper-Verlag 2021)

07.10.2021 – MK

` `