Der erste Derrick

23.10.1998 •

Ja, so war’s nämlich: Der erste Derrick war gar nicht Horst Tappert. In einer Folge des „Derrick”-Vorgängers „Der Kommissar“ spielte Sky du Mont einen vornamenlosen Herrn Derrick, der allerdings kein Oberinspektor, sondern ein arger Bösewicht war und von einer Frau Hauffe (Edda Seipel) ermordet wurde.

Derricks Wohnungstür stand offen, und „ich bin hineingegangen“, schildert Frau Hauffe dem Kommissar (Erik Ode) und seinem Team den Tathergang. Sie sah Derrick: „Er lag auf dem Boden. Ich dachte, der ist tot, jemand hat ihn umgebracht. Endlich hat ihn jemand umgebracht! Endlich! Aber da bewegte er sich plötzlich und sah mich an. Er war nicht tot. Er war es nicht! Er war es nicht! Da nahm ich den Leuchter und schlug und schlug und schlug...“ Nach diesem Geständnis führt Harry Klein (Fritz Wepper), der Assistent des Kommissars, Frau Hauffe ab. Der Fall ist gelöst.

In dem in diesem Monat erschienenen Buch „Derrick – ‘Harry, hol schon mal den Wagen’“ (Ullstein) von Claus Legal (ZDF) und Hans-Wilhelm Saure („Bild am Sonntag“) ist zum Namen von Deutschlands berühmtesten Fernsehkommissar denn auch zu lesen: „‘Derrick’ – im Englischen bedeutet das so viel wie Bohrturm. Der Oberinspektor sozusagen als Fels in der Brandung gegen das Schlechte dieser Welt. Autor Herbert Reinecker dachte sich diesen Namen aus, und er griff dabei auf eine alte Folge des ‘Kommissars’ zurück. Denn in ‘Rudek’ (55), vom 12. Januar 1973, hatte es schon Erik Ode mit Derrick zu tun gehabt. Damals spielte Sky du Mont einen Herrn namens Derrick, mit einem nicht eben feinen Beruf: Er betätigte sich als Bordellier.“

Am 30. Oktober 1998 startet das ZDF auf dem klassischen Freitagtermin um 20.15 Uhr die „Derrick“-Nachfolgeserie „Siska“. Peter Kremer spielt die Hauptfigur Peter Siska. Produzent Helmut Ringelmann sagte auf FK-Nachfrage, der neue Name sei wiederum eine Erfindung von Herbert Reinecker, der auch die Drehbücher für die ersten „Siska“-Folgen geschrieben hat. Soweit bekannt, gab es in den 281 „Derrick“-Folgen seit 1974 jedenfalls nie eine Leiche mit Namen „Siska“.

23.10.1998 – da/FK

 

Text aus Heft Nr. 43/1998 der Funkkorrespondenz (heute: Medienkorrespondenz)

23.10.1998

In einer Folge der früheren ZDF-Serie „Der Kommissar“: An der Wohnungstür steht der Name „Derrick"



Aus dem Abspann der „Derrick“-Folge „Rudek“ (1973): Ein Bordellier namens Derrick, gespielt von Sky du Mont

Fotos: MK


` `