Das klassische Filmformat und 90 Minuten Fußball

29.10.2020 •

«Ich hatte zuletzt auch große Sehnsucht nach dem klassischen Filmformat. Nicht jede Geschichte eignet sich dazu, auf acht Folgen gestreckt zu werden, viele wären in neunzig Minuten besser aufgehoben. Diese Zeitspanne ist magisch. Es ist doch kein Zufall, dass ein Fußballspiel genauso lange dauert. Natürlich, es ist toll, wenn sich beim Schauen das Gefühl einstellt: Ich möchte, dass es nie aufhört. Aber soll man dem nachgeben als Regisseur?»

Der Schauspieler Matthias Brandt in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Ausgabe vom 28.10.20) in einem Gespräch mit dem Filmregisseur Christian Petzold

29.10.2020 – MK

Print-Ausgabe 1/2021

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren
` `