„Das Boot“, Sky und die PR‑Maschinerie

«Das mit der PR-Maschinerie haben sie schon gut drauf bei Sky. Erst mal mit kleinen Filmschnipseln und Hauptdarstellern beim Münchner Filmfest die nächste große Eigenproduktion bewerben, nun im Herbst einem kleinen Kreis die ersten zwei Folgen von „Das Boot“ zeigen, verbunden mit der Bitte, aber so gar nichts darüber zu verraten, was die Abonnenten in acht knapp einstündigen Episoden von Ende November an sehen können. Ein Remake des Films von Wolfgang Petersen, der das Buch Lothar-Günther Buchheims 1981 unter anderem mit Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer und Klaus Wennemann in den Münchner Bavaria-Studios in Szene setzte, soll es jedenfalls nicht sein.»

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am 22. September 2018 auf ihrer Medienseite in einem Artikel über die vom Pay-TV-Sender Sky eigenproduzierte Serie „Das Boot“

22.09.2018 – MK

Print-Ausgabe 24/2018

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren