Thomas Heinrich // ZDF

Thomas Heinrich, Jg. 1962, wurde beim ZDF als Leiter der „Heute“-Nachrichten bestätigt. Am 31. März 2017 stimmte der ZDF-Verwaltungsrat der Verlängerung des Vertrags von Heinrich als „Heute“-Chef zu; der neue Vertrag datiert bis zum 30. Juni 2019. Das geht aus der Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse der Sitzung des ZDF-Verwaltungsrats hervor. Die Zusammenfassung wurde im April auf der Internet-Seite des Gremiums veröffentlicht.

Thomas Heinrich leitet seit Juli 2014 die „Heute“-Redaktion, die in der Mainzer Sendezentrale des ZDF angesiedelt ist. Heinrichs bisheriger Vertrag lief bis Ende Juni 2017; sein Vertrag wurde nun also um zwei Jahre verlängert. Die Hauptausgabe der „Heute“-Nachrichten im ZDF, die um 19.00 Uhr ausgestrahlt wird, erreichte im Jahr 2016 pro Ausgabe durchschnittlich 3,94 Mio Zuschauer einschließlich der zeitgleichen Ausstrahlung im Programm 3sat (2015: 3,84 Mio). Der Marktanteil belief sich 2016 wie auch 2015 jeweils auf 17,3 Prozent.

Von 1989 bis 1994 hat Thomas Heinrich Journalistik und Politikwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund studiert und ein studienbegleitendes Volontariat absolviert. Während seines Studiums und danach arbeitete der gebürtige Stuttgarter als freier Mitarbeiter für die „Heute“-Nachrichten. Im Jahr 1999 wurde Heinrich beim ZDF in Festanstellung Chef vom Dienst (CvD) und Planungschef beim Nachrichtenmagazin „Heute-Journal“. 2009 übernahm er die stellvertretende Leitung der „Heute-Journal“-Redaktion. Anfang Juli 2014 wurde Thomas Heinrich dann Chef der „Heute“-Redaktion. Auf dieser Position war er damals Matthias Fornoff nachgefolgt, der Leiter der ZDF-Hauptredaktion ‘Politik und Zeitgeschehen’ wurde (vgl. FK-Heft Nr. 20/14).

22.05.2017 – MK