Roland Scheble // BR

Roland Scheble, 53, seit Anfang 2012 Leiter der Hauptabteilung ‘Strategie und Innovationsmanagement’ beim Bayerischen Rundfunk (BR) in München, wurde vom Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders am 20. Oktober 2016 für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Seine zweite Amtszeit läuft vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2021. Scheble, geb. am 20.5.1963, studierte Jura und begann als Hospitant beim Bayerischen Rundfunk, für den er zuvor bereits als freier Mitarbeiter tätig war. Nach Abschluss seines Studiums und der Promotion wurde er beim BR-Hörfunkprogramm Bayern 1 fest angestellt. Dort arbeitete er an einer Programmreform mit. Im Jahr 2006 wurde Scheble Leiter der Zentralredaktion des Hörfunkprogramms Bayern 2. Von September 2010 bis Ende 2011 war er in der BR-Hörfunkdirektion Leiter des Programmbereichs ‘Planung und Entwicklung’.

Beim Bayerischen Rundfunk ist Roland Scheble seit 1999 an verschiedenen Strategieprozessen beteiligt; derzeit steuert er als Gesamtprojektleiter den Veränderungsprozess „BR hoch drei“. Unter seiner Verantwortung wurden neue trimediale Organisationsstrukturen entwickelt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die bislang weitgehend auch räumlich getrennten Bereiche von Hörfunk, Fernsehen und Online künftig in einem Neubau am BR-Standort München-Freimann zusammengeführt werden.

25.11.2016 – MK

Print-Ausgabe 14/2017

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren