Reinhold Elschot, Heike Hempel,
Frank Zervos // ZDF

30.09.2017 • Reinhold Elschot, 66, beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) in Mainz stellvertretender Programmdirektor und Leiter der Hauptredaktion ‘Fernsehfilm/Serie I’, geht zum 1. Januar 2018 in den Ruhestand. Wie der Sender weiter mitteilte, wurde die Nachfolge so geregelt, dass Heike Hempel, 52, Anfang 2018 stellvertretende Programmdirektorin wird. Die Leitung der ‘Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie I’ und damit die Position des ZDF-Fernsehfilmchefs wird am 1. Januar nächsten Jahres Frank Zervos, 41, übernehmen. Dem Vorschlag von ZDF-Intendant Thomas Bellut, die Nachfolge auf diese Weise zu regeln, hatte der Verwaltungsrat des öffentlich-rechtlichen Senders am 30. Juni zugestimmt.

Reinhold Elschot, geb. am 11.3.1951 in Bocholt, ist seit Juni 2009 Leiter der ZDF-Hauptredaktion ‘Fernsehfilm/Serie I’ und stellvertretender Programmdirektor. Elschot, der zuvor als Redakteur in der WDR-Pressestelle und als Referent beim Grimme-Institut gearbeitet hatte, begann beim ZDF 1989 als Redakteur in der Redaktion „Fernsehspiel I“. Deren Leitung übernahm er 1993. Im Jahr 1995 wurde er stellvertretender Leiter der ZDF-Hauptredaktion ‘Fernsehspiel’.

1998 wechselte Elschot als Geschäftsführer an die Spitze der TV-Produktionsfirma Network Movie, die das ZDF damals in Köln über seine Tochtergesellschaft ZDF Enterprises gründete (vgl. FK-Heft Nr. 40/98). Geschäftsführer von Network Movie blieb Elschot bis Mai 2009. Anschließend übernahm er beim ZDF in Mainz die Positionen als Leiter der Hauptredaktion ‘Fernsehfilm/Serie I’ (Fernsehfilmchef) und stellvertretender Programmdirektor. Diese beiden Funktionen, die er bis heute innehat, trat Elschot in der Nachfolge von Hans Janke an, der damals in den Ruhestand getreten war.

Heike Hempel, geb. am 25.6.1965 in Kassel, werde, wie das ZDF mitteilte, das Amt der stellvertretenden Programmdirektorin Anfang nächsten Jahres zusätzlich zu ihrer Funktion als Leiterin der Hauptredaktion ‘Fernsehfilm/Serie II’ antreten. Hempel hat in Köln und Berlin Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Spanisch studiert. Sie arbeitete als Producerin und als Redakteurin beim WDR-Fernsehspiel, bevor sie 1999 zum ZDF. Sie war von 1999 bis 2007 Leiterin der ZDF-Hauptredaktion ‘Fernsehfilm II’ und ab Mai 2000 zusätzlich Chefin der ZDF-Redaktion ‘Das kleine Fernsehspiel’. Leiterin der Hauptredaktion ‘Fernsehfilm/Serie II’ ist sie seit Januar 2008.

Die von Heike Hempel geleitete ZDF-Hauptredaktion umfasst die gesamte 19.25-Uhr-Serien­strecke (u.a. „Die Rosenheim-Cops“, „Notruf Hafenkante“), die „Herzkino“-Sendetermine am Sonntag um 20.15 Uhr (u.a. „Rosamunde Pilcher“, „Katie Fforde“) – wodurch Hempel beim Sender auch zur „Herzkino-Chefin“ (ZDF) geworden ist –, Komödien, Reihen und Drama-Serien für die 20.15-Uhr-Sendeplätze am Mittwoch und Donnerstag, Serien für ZDFneo sowie Mehrteiler und Event-Produktionen. Zu den Event-Produktionen, die Heike Hempel redaktionell betreute, gehören beispielsweise die preisgekrönten Produktionen „Dresden“ (2006), „Krupp – Eine deutsche Familie“ (2009), „Unsere Mütter, unsere Väter“ (2013) und „Kudamm 56“ (2016).

Frank Zervos, geb. am 19.6.1976 in Bad Kreuznach, studierte in Mainz Publizistik und Filmwissenschaft. In den Jahren 2003 und 2004 absolvierte er ein Redaktionsvolontariat im ZDF. Im Anschluss daran arbeitete er als Planungsredakteur des Hauptprogramms, zudem baute er von 2009 bis 2012 den Digitalkanal ZDFneo mit auf. Seit 2012 ist Frank Zervos Chef vom Dienst (CvD) in der Programmdirektion, die Stelle mit Aufgaben unter anderem im Programm-Management ist direkt beim ZDF-Programmdirektor angesiedelt. Zervos leitete nach ZDF-Angaben unter anderem Arbeitsgruppen zum Programm-Development (Daytime-Formate), entwarf die Online-Strategie der Programmdirektion und war an der Konzeption des gemeinsam von ARD und ZDF gestarteten Online-Jugendangebots „Funk“ ebenso beteiligt wie, so das ZDF, „an den übergreifenden Aufgaben zur Nachwuchs- und Köpfe-Entwicklung oder zur Produzentenpolitik“.

30.09.2017 – MK

Print-Ausgabe 20/2017

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren