Matthias Martens, Sandra Maischberger //
Vincent TV

Matthias Martens, 49, Geschäftsführer der Vincent TV GmbH, hat diese Position Ende März 2017 abgeben und das in Berlin ansässige Produktionsunternehmen verlassen. Die Vincent TV GmbH stellt in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) unter anderem die von Sandra Maischberger moderierte ARD-Talkshow „Maischberger“ her“ (bis Ende 2015: „Menschen bei Maischberger“). Martens habe seine Entscheidung, Vincent TV zu verlassen, „auf eigenen Wunsch“ getroffen, um „sich neuen Aufgaben zu stellen“, teilte die Produktionsfirma mit. Anfang Oktober 2009 war Martens Geschäftsführer der Firma geworden, neben den damaligen Geschäftsführerinnen Sandra Maischberger und Vanessa Nöcker (vgl. FK-Heft Nr. 42/09). Im Jahr 2010 verließ Nöcker das Unternehmen. Ob die Geschäftsführerposition, die bisher Martens innehatte, nachbesetzt wird, dazu äußerte sich Vincent TV in der Pressemitteilung nicht. Seit Anfang April ist nun bis auf weiteres die 50-jährige Sandra Maischberger Alleingeschäftsführerin von Vincent TV.

Matthias Martens, geb. am 6.12.1967, studierte Bildungs- und Kulturpädagogik in Fulda, arbeitete ab 1995 als freischaffender Künstler und kam im Jahr 2000 als Trainee zum privaten Fernsehsender Sat 1. Dort wurde er 2001 Assistent des Bereichsleiters „Fiction“. Ab 2003 arbeitete er bei dem Privatsender als Koordinator „Fiction“. 2007 wurde Martens zum Teamleiter und Koordinator „Deutsche Fiction und Koproduktionen“ bei Sat 1 berufen, bevor er dann im Jahr 2009 zu Vincent TV wechselte. Bei Sat 1 war Martens unter anderem an der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Fernsehfilmen wie „Die Luftbrücke“ und „Das Wunder von Lengede“ sowie an Serien wie „Edel & Starck“ und „Verliebt in Berlin“ beteiligt. Bei Vincent TV entstanden in der Zeit von Matthias Martens als Geschäftsführer neben den Ausgaben von „Maischberger“ und des Talkformats „Ich stelle mich“ (WDR Fernsehen) auch mehrere Dokumentationen und diverse Spielfilme, darunter „Der gute Göring“ (ARD/NDR/BR) und „Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt“ (ARD/NDR/RBB/HR/WDR).

14.04.2017 – MK

Print-Ausgabe 10/2017

Inhalt

Abonnement

Jetzt abonnieren